Autoren

Willibald Rothen

Willibald Rothen wurde 1938 in dem kleinen südburgenländischen Bocksdorf geboren. Seine fränkischen Vorfahren zählten laut Stegersbacher Chronik zu den Patrizierfamilien des bereits 1391 zur Marktgemeinde erhobenen Ortes. Er hat drei Bücher über seine burgenländische Heimat geschrieben, „Der Senator“, „Das Experiment“ und "Irreale pannonische Geschichten". Das erste über seine Kindheit und das zweite über die weit über 400 Zigeuner, die vor dem Zweiten Weltkrieg in Stegersbach lebten - und deren Vernichtung. Das dritte beinhaltet im Burgenland angesiedelte obskur-skurrile Satiren. Weitere zwei bereits erschienene Bücher: „Alles Irrenhaus - oder was“ und „Grauschwarze Geschichten“ sind irreale Satiren mit meist sozialkritischem Hintergrund. Derzeit lebt er im Burgenland und in Wien.

Publikationen:

Faschings-Tipps