Die ein letztes Mal leben – 12 Erzählungen über alte Seelen

Die ein letztes Mal leben – 12 Erzählungen über alte Seelen

Ingrid-Barbarina Hoffmann


EUR 18,90

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 244
ISBN: 978-3-900693-40-4
Erscheinungsdatum: 27.06.2005
Ingrid-Barbarina Hoffmann lässt uns in ihrem Erzählband an großen Emotionen teilhaben. In den Novellen der Minika Benedikt hat sie großteils Personen, Milieuschilderungen und Schicksale aus den Jahren ihrer Außendiensttätigkeit eingestreut. In diesen Jobs hat sie sehr intensive Eindrücke und Gefühle in sich gespeichert.
5 Sterne
Was hinter den 12 Novellen-Titeln steht - 20.07.2011
Ingrid-B. Hoffmann

1*Sieben Abende mit einem Fremden/ In dieser Novelle geht die Interviewerin Minika Benedikt allgemein wichtigen Lebensfragen auf den Grund, und endlich wird auch offenbar: Was ist das ein Dichter, und Was muss er tun.2* Die Kinder von Salem / Der süße Haufen von "Salem" steht gewisser maßen für die Kinder dieser Welt. SALEM steht für alle wie sie da vorkommen, mit ihren kleinen, kleinen elementaren, zum Gedeihen wichtigen Wünschen. Wir erleben hier, was Kinder insgeheim bewegt.3* Das Geheimnis der Rosen // Ein Rosenabenteuer, seltsam und spannend, beinahe eine Dedektiv-Geschichte.4*Kraft und Macht und Herrlichkeit / Ob die alte Frau Stein die Welt noch versteht ? Und ob sie dem jungen Talent Nikolas vom Traum zur Wirklichkeit helfen kann? 5* SPIEL mit offenen Karten // ...sich in Mitmenschen einfühlen. Hier im Falle des Hombre gelingt es auch den Verhärteten Herzen noch mühelos: Denn Seele kennt kein Geschlecht. 6* Das Herz der Felder // Ein Gedanken anregendes Überraschungsei über Korn und Brot, für alle Gernleser -7* Ein Engel flog nach Harlem / Wie aus dem Barmädchen Elida die berühmte Berufsberaterin geworden ist.8* Der merk-würdige Spiegel der Madame Herzl //" Das Herz einer Windharfe" müssen Gernleser nicht unbedingt haben. Aber wie reizvoll: wenn die Symbol-Sprache eines Spiegels ihren urig-weisen Humor in die Welt bringt.9* Ausflug mit Rita // Der schwierige "Fall Rita": Bezaubernde Rita, bezaubernd verspieltes Lese-Abenteuer, und die berechtigte Hoffnung, dass dieser Fall zu tieferem Verständnis und Aufklärung führt.10* Himmel und Donnerwetter // Erleben Sie im Anschluss an ein Schlosskonzert: Einige einleuchtende Antworten auf die Frage : Was ist das MUSIK -11* Die Schöne von Karte ELF //Es war die Nacht, wo der wissbegierigen Minika mit einer Tarot-Karte das tollste Abenteuer passierte.*Sonnenseiten einer langen Nacht // Die nächtlichen Strassender Großstadt sind kein Kindergarten, muss Minika sich tadeln lassen. Ganz Interviewerin kommt sie ein Mal mehr einigen Geheimnissen des Lebens auf die Spur .( Fans urteilen : Herz-Lektüre vom Feinsten.)Ich darf mich bei allen für dieses Kompliment bedanken.

5 Sterne
"RUDOLF" - 11.09.2010
Ruth Janowetz

Für mich ist schon mal die erste Erzählung - Sieben Abende mit einem Fremden - der absolute Hammer. Weil, jetzt kommt's: Als Ingrid-Barbarina den Fremden hat sprechen lassen, hat es mich gepackt. Was jetzt vor meinem inneren Auge ablief, war fantastisch: Ich habe ununterbrochen in diesem Fremden meinen verstorbenen Mann gesehen. Ich sagte mir, das gibt's doch nicht! Er hat genauso gesprochen und die Beschreibung passt auch auf ihn. Ich habe mich richtig gefreut und gedacht, was ist, wenn eine Begegnung solcher Art wirklich einmal stattgefunden hatte? Wie lieb er den Namen Minika aussprach. Alles in allem, ich habe Ingrid-Barbarina sofort ins Herz geschlossen. Sie hat gezeigt, wie die gesamte Menschheit miteinander unsichtbar verwebt ist. Es ist alles echt: Ausdruck, Gefühl, Glaube.

Das könnte ihnen auch gefallen :

Die ein letztes Mal leben – 12 Erzählungen über alte Seelen

Christine Reh

Das Geheimnis des alten Sekretärs

Buchbewertung:
*Pflichtfelder