Mein Maya Tagebuch

Mein Maya Tagebuch

Elisabeth Kappacher


EUR 21,00

Format: 13 x 21 cm
Seitenanzahl: 320
ISBN: 978-3-902057-43-3
Erscheinungsdatum: 15.07.2001
Ich lade dich nun herzlich ein, deine Erfahrungen in diesem Tagebuch zu sammeln und dadurch den in dir liegenden Schatz mit Hilfe des Wissens um die jeweilige Tagesenergie zu heben. Finde deine persönliche Resonanz zu den Tagesenergien. Jeder versteht sie anders, jeder lebt sie anders. Gib dir die Chance, die Hilfen zu erkennen, indem du immer wieder kurze Notizen festhältst und so während der kommenden Jahre wertvolle Daten sammelst. Als Geschenk für deine Mühe erkennst du unglaubliche Zusammenhänge, welche du dann für deine Entwicklung bewusst nutzen kannst …

02.02.2002Maya Kalender

Pulsar

Eine der ältesten Zeitrechnungen wurde von den Mayas, einem Indianervolk Mexikos, überliefert. Diese alte Hochkultur befasste sich nur mit Sterndeutung und höherer Mathematik, sondern auch mit der Zeit und den natürlichen Kreisläufen des Lebens. Die Mayas entwickelten einen Kalender, der durch die Entschlüsselung der Inschriften, Symbole und Zahlen in den Pyramiden der Mayas entdeckt wurde. Die Dekodierung dieser Inhalte erfolgte durch Lloydine und Jose Argüelles. Dieser Kalender ist unwahrscheinlich genau und heute noch ohne jede Einschränkung gültig.Elisabeth Kappacher hat in jahrelanger Beobachtungsarbeit wertvolles Wissen um die Möglichkeit der Resonanz mit Maya-Glyphen im Alltag erarbeitet. Dieses Wissen verpackte sie in ein Buch zum täglichen Selbsteintrag.

06.06.2007Partner für die Seele

Gesundheit

Elisabeth Kappacher hat sich ganz dem Bereich der Seelenverwandschaft verschrieben. Mit einer derzeit kostenlosen Mitgliedschaft bei www.seelenpartner.at möchte sie Seelen verbinden. Und das mit Hilfe ihrer astrologischen Kenntnisse und ihres Maya-Wissens. Infos: www.seelenpartner.at oder www.kappacher.at

02.02.2002Maya Kalender

Pulsar

Eine der ältesten Zeitrechnungen wurde von den Mayas, einem Indianervolk Mexikos, überliefert. Diese alte Hochkultur befasste sich nur mit Sterndeutung und höherer Mathematik, sondern auch mit der Zeit und den natürlichen Kreisläufen des Lebens. Die Mayas entwickelten einen Kalender, der durch die Entschlüsselung der Inschriften, Symbole und Zahlen in den Pyramiden der Mayas entdeckt wurde. Die Dekodierung dieser Inhalte erfolgte durch Lloydine und Jose Argüelles. Dieser Kalender ist unwahrscheinlich genau und heute noch ohne jede Einschränkung gültig.Elisabeth Kappacher hat in jahrelanger Beobachtungsarbeit wertvolles Wissen um die Möglichkeit der Resonanz mit Maya-Glyphen im Alltag erarbeitet. Dieses Wissen verpackte sie in ein Buch zum täglichen Selbsteintrag.

06.06.2007Partner für die Seele

Gesundheit

Elisabeth Kappacher hat sich ganz dem Bereich der Seelenverwandschaft verschrieben. Mit einer derzeit kostenlosen Mitgliedschaft bei www.seelenpartner.at möchte sie Seelen verbinden. Und das mit Hilfe ihrer astrologischen Kenntnisse und ihres Maya-Wissens. Infos: www.seelenpartner.at oder www.kappacher.at

5 Sterne
Mein Maya-Tagebuch - 12.05.2007
Gertrude Nepel

Seit 2002 begleitet mich dieses Tagebuch. Es hat mir geholfen mich zu verstehen und somit andere Menschen anzunehmen wie sie sind. Anmerkung des Verlages: Selbstverständlich gibt es eine neue überarbeitete Auflage die bis zum Jahr 2013 einzutragen ist!

Das könnte ihnen auch gefallen :

Mein Maya Tagebuch

Peter Richard Günzl

Sie tragen nicht die Schuld ...

Buchbewertung:
*Pflichtfelder