Die Rettung der Liebe

Die Rettung der Liebe

Jan Aust & Marte Lautenschläger


EUR 24,90

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 286
ISBN: 978-3-99130-019-9
Erscheinungsdatum: 21.12.2021
„Erst die Liebe lässt uns LEBEN.“ Genau darum dreht sich das Buch „Die Rettung der Liebe“ von Jan Aust und Marte Lautenschläger. Nach „Die Rettung der Menschheit“ ist es das zweite Buch, welches überaus interessante Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und Seele aufdeckt.
Zum Autor
Jan Aust hat nach dem Buch „Die Rettung der Menschheit“ (nachfolgend Buch 1 genannt) von Marte Lautenschläger mit ihr gemeinsam alle nur erdenklichen Fragen zu Liebesdingen in die Aufklärung gebracht, damit auch dort jegliche Konfliktgeschehen von Dir erkannt werden! Jede Eventualität, die Du Dir auch nur im Geringsten vorstellen kannst, wurde dabei bedacht und jede Konstellation bis ins letzte Detail aufgedeckt. Sei gespannt auf dieses Buch – es wird Dir ein Wunder vermitteln.

*****

Nun komme ich zu meinem eigentlichen Thema: DER LIEBE … 

Was ist verliebt sein? Wie fühlt sich das an? Was passiert dabei mit Dir?
Du kennst den anderen Menschen kaum oder gar nicht. So ist es zumindest meistens. Du siehst ihm in die Augen, die Fenster der Seele, und binnen Millisekunden war es das. Du bist wie blockiert, weißt nicht mehr, was Du sagen wolltest, errötest vielleicht sogar, vor allem, wenn Du noch jung bist, und musst einfach nur schnell weg. Sonst kann es passieren, dass Du dem anderen Menschen um den Hals fällst und ihn küsst. Das wäre nämlich normal. Klug ist nur, vor dem Kuss zu fragen: „Darf ich Dich küssen?“ Fühlt sich komisch an, was? Wäre aber himmlisch! Hast Du immer einen Kaugummi oder ein „tic tac“ dabei? ;) Ja, es ist Schleichwerbung, denn tic tac schmeckt herrlich.

Was jedoch tun wir? Wir hauen ab und warten. Wir denken, oh Gott, wäre das peinlich. Hoffentlich passiert mir so etwas nicht. Wenn der andere mich nicht will, was mache ich dann? Ich kann mich doch nicht so bloßstellen/blamieren … Schreibst Du im Affekt einen Zettel, auf dem nur Stuss draufsteht, Wortwiederholungen oder einige klägliche Worte, die Du in der Lage bist, in Deinem Geist zusammenzuklauben? Dann ist es ernst!
Du verliebst Dich vielleicht in jemanden, der einen anderen liebt. Was dann? Bringt es etwas, jemandem hinterherzulaufen (hartnäckig zu sein)? Wo ist die Grenze zum Stalking? Ab wann ödest Du den anderen an? Wie lange kannst Du warten? Bis zum Sankt Nimmerleinstag? Fragen über Fragen und natürlich das Schlimmste: Du hast Dich verliebt, obwohl Du vergeben/verheiratet bist, Familie hast. Was nun? Begegnest Du demjenigen im Alltag oft, bekommst Du ein Riesenproblem (mit Deinem Herzen, mit Deiner Konzentrationsfähigkeit, Deiner Laune, die davon abhängig wird, ob der andere da ist oder nicht und später Melancholie, welche ein Dauerliebeskummer IST!), wenn Du nichts sagst und nichts fragst. Bist Du über lange Zeit stark verliebt, sorgst Du Dich um das Wohl eines „Unbekannten“ und bist verzweifelt, wenn er aus Deinem Leben, z. B. durch den Wechsel der Arbeitsstelle, verschwindet. Die Gedanken an den anderen sind konfliktaktiv, weil Du bisher zu FEIGE warst, Dir Klarheit zu verschaffen! Vielleicht bekommst Du ja eine ganz andere Antwort, als Du es Dir denkst!?

*****

„Rotkäppchen“ erzählt, dass Enkelkind & Großmutter am liebsten in einen Topf (Bauch des Wolfes) geworfen werden. Sie halten zusammen, was auch immer passiert! Großeltern decken Dinge auf, die das Elternhaus lieber im Verborgenen hält, und können Ärger machen. Sie würden das Enkelkind auch jederzeit zu sich nehmen und einziehen lassen. Der Wolf zielt auf die Mutter hinaus, welche das kleine Mädchen allein auf den gefahrenreichen Weg schickt und der Jäger steht für den Vater, der seine geliebte Tochter retten möchte.

„Der gestiefelte Kater“ zeigt, dass es hilfreiche, Dir Dein Glück wünschende/gönnende Freunde sehr wohl im Leben gibt. Du musst sie nur erkennen. (Dafür ist das Thema „Fotos“ weiter hinten sehr nützlich.) Natürlich kann das auch ein treues Haustier sein, das manchmal wünschte, es könnte Dir anderweitig helfen, als Deine Tränen aufzufangen und Dich abzuschlecken.

Altes deutsches Sprichwort: „Für Freunde ist das BESTE gerade GUT genug!“

MARTES Best of – ihr wisst es: JULIAN REICHELT („Puss in Boots“) :D

„Die sechs Schwäne“ oder „Die sieben Raben“ – Diese beiden Märchen zeigen Geschwisterliebe und Blutzugehörigkeit auf. Geschwister, die wirklich zusammengehören, werden immer um- oder füreinander kämpfen und können sich nicht im Stich lassen, egal welche Fallstricke von außen geflochten werden. Jeder wünscht sich ein liebendes Geschwisterkind, sobald er eines hat. Schließlich soll der andere ja durch sein Erscheinen nicht das eigene Leben zerstören oder schwer machen (wie es manchmal durch intrigantes Verhalten im Elternhaus geschieht). Auch der spezielle Kinderwunsch „Junge oder Mädchen“ kann sich teils einschneidend oder sogar fatal auf die Entwicklung eines Kindes und ggf. das Verhältnis der Geschwister zueinander auswirken.
„Die zertanzten Schuhe“ – Der Vater (König) versteckt seine Töchter, die er nicht verlieren möchte, und dennoch finden sie einen Weg, ihre Liebsten zu treffen und mit der Einsicht des Vaters heiraten zu können. Wer seine Tochter versteckt oder vom Leben fernhält, wird sie nicht nur an einen (jungen) Mann verlieren, sondern möglicherweise ganz und für immer. Jeder muss seine eigenen Erfahrungen sammeln …

*****

Eine Zwillingsseele wird bewiesen, filmisch, wenn sich zwei große, runde, rotfarbene Kreise auf dem Bildschirm überlappen. Wichtig ist, dass sich dabei nur ZWEI Menschen auf diesem gefilmten Motiv befinden. Wunderbar sehen kann man dies in der DEFA-Serie „Spreewaldfamilie“, die überhaupt extrem lehrreich, insbesondere für das Leben in Großfamilien, ist.
Ebenso wird verewigt, wenn sich ein Kameramann in sein Motiv verliebt – in diesem Augenblick zeigt sich ein bunter Flimmer, wenn nur diese eine Person in der Einstellung zu sehen ist.
Regenbogenfarbene Erscheinungen fand ich ebenfalls auf Bildern mit Fahrzeugen, z. B. Feuerwehren, wenn jemand mit Begeisterung oder gar Hingabe ein Hobby betreibt.
Dasselbe gilt für Landschaftsaufnahmen, wenn der Fotograf oder Kameramann die Gegend liebt.
Ist ein Kind auf einem Foto mit Familienmitgliedern und Geschwistern fast unsichtbar (durch Lichteinwirkung), fühlt es sich kaum wahrgenommen und an den Rand oder auf sich allein gestellt.
Gibt es einen roten Rand um ein Kinderbild, steht das Kind darauf sein Leben lang im Urvertrauen zu seinen Eltern. Es gibt Kinder, die sehen auf Fotos durch Sonnenlicht regelrecht aus wie in GOLD getaucht. Genau diese Kinder bestimmen die Zukunft der Erde!
Es gibt Musiker/Künstler und Bands, die gehören ungewusst zu spirituellen Bestimmungen. RAMMSTEIN, auf Musik-Videos vielmals in wundersame Blautöne getaucht, gehört zum „Blauen Fürstentum“ des Erzengels Michael. Wen wundert Martes Zugehörigkeit zu diesen Männern (jetzt noch)? Aainjaa (kolumbianische Sambareggae-Trommelgruppe aus Bogotá) verbreitet über in Altleben gewesene Amazonen & Krieger die Macht der LIEBE (Rot- und Violett-Töne!).
Befindet sich auf einem Natur-Foto ein Kind und es wird frontal von Gräsern/Blüten (wie im Schutz) eingezäunt, die Natur hinter ihm liegt jedoch offen und frei, steht das Kind beschützt in seinem Elternhaus und bekommt dennoch allen Freiraum, um eigene Erfahrung zu sammeln.

*****

SELBSTLIEBE
Ich verstehe dieses Thema eher schwer und behaupte: Es ist unstimmig, dass nur jemand, der sich selbst liebt, andere lieben und für sie da sein kann. Ich behaupte (aus Erfahrung!), dass zu Menschen, die sich selbst zuerst und am allermeisten lieben, folgende Charaktereigenschaften zählen: Selbstgefälligkeit, Egoismus, Respektlosigkeit, Rücksichtslosigkeit, wozu auch die Grenzüberschreitung gehört. Der-/Diejenige macht einfach so weiter, egal ob der andere darum gebeten hat, mit etwas aufzuhören (2 Beispiele: respektloses Stalking oder das AUS einer Beziehung/Freundschaft).

Ebendiese Eigenschaften bedient die sogenannte „Selbstliebe“, die man für eine Gesellschaftsform wie den materialistischen Kapitalismus benötigt (sicher teils, um durchzukommen).
Was tun mit (sehr) viel Geld, einem großen Haus/Anwesen, wenn niemand drinsitzt (egal, wie viele Menschen sich um Dich herum befinden), der Dich wahrhaft liebt? Wie fühlt sich das an, wenn nur Du allein drinsitzt und Dich selber liebst? Häuser ohne eine liebende Person sind LEERE Häuser, egal wie riesig sie sind und wie viele „Klamotten“ drinstehen!

Wenn wir (Marte & Jan) uns (nur) selbst lieben würden, hätten wir all diese Dinge in Buch 1 + 2 für uns behalten und uns ins Fäustchen gelacht – alleinig bevorteilt, mit vielleicht einigen wenigen Eingeweihten. Wäre Dir das hilfreich gewesen? Sicher kannst Du Dir ansatzweise vorstellen, was es für uns bedeutet hat, diese beiden Bücher für JEDEN von euch zu schreiben? Es WAR die HÖLLE!
… und ja, es hat unsere Familie vorübergehend zerstört – die schöne, heile Welt.

Den Begriff „Liebe“ kann man nicht differenzieren. Entweder Du liebst, oder Du liebst nicht. Was sich gefühlt so dazwischen befindet, ist keine echte oder wahre Liebe. Du wirst es nach der kompletten Wirkung der Bücher 1 + 2 in Deinem Körper immer besser verspüren, was für eine Lehre in diesem Satz steckt!

*****

Spiegelungen – Spiegel haben magische Qualitäten
(Das ist Physik!)
In jedem Spiegel siehst Du anders aus. Wer hat vor und mit Dir schon alles hineingesehen? Gute, schöne, liebenswerte Menschen, böse, schlechte, neidbehaftete Menschen. Hast Du Deine ärgsten KonkurrentInnen bei Dir übernachten lassen? Haben sie in Deinen Badspiegel hineingeschaut? Wie siehst Du jetzt darin aus, nachdem Dein Besuch, den Du liebevoll behandelt (manchmal auch aufgenommen) hast, seinen ganzen NEID auf DICH, Dein Zuhause und Dein Leben in Deinem Spiegel gelassen hat (praktisch einen Teil seines Seelenlebens)?

Benutzt Du den Badspiegel zusammen mit Deinem Mann (was ja die Regel ist), und hast Du einen von der teuflischen Sorte, dann wünscht er, dass Du Dich NICHT so hübsch darin siehst, wie Du in Wahrheit bist. Es ist sein Schutz, damit Dein Selbstbewusstsein nicht zu hoch steigt … Das ist die Sorte Mann, die Dir nur extrem selten sagt, dass Du schön bist, obwohl Du es bist. Du sollst nicht überschnappen!

Stehst Du früh auf und spiegelst Dich, denkst, was ist passiert? Über den Tag verschönerst Du Dich jedes Mal und morgens wieder dasselbe Spiel!? Verdammt! Deine Seele zeigt Dir: „Du liegst nachts neben dem falschen Mann, Du wirst im Büro oder an der Arbeitsstelle mehr geliebt als daheim!“

Frisiert Dich jemand und derjenige ist mit im Spiegel zu sehen? Siehst Du komisch aus und fühlst, dass irgendetwas nicht stimmt? Die Neidkonflikte über Dein Gesicht, Deine (dichten) Haare und die entstehende Frisur auf Deinem Kopf sind der Grund. Die Person, die hinter Dir steht und mit in den Spiegel sieht, verzerrt die Wahrheit: Deine Schönheit!

*****

Feiglinge
Hast Du als Mann einen Kränkungskonflikt mit (D)einer Jugendliebe – sie ist nicht mit Dir ins Bett gegangen (gefragt hast Du sie aber auch nicht) –, ist es sehr wahrscheinlich, dass Du viele wechselnde Geschlechtspartnerinnen hattest und damit Deinen Beschmutzungsgrad letztlich so erhöht hast, dass sie Dich nicht (mehr) haben will, solltet ihr euch im späteren Leben erneut begegnen.
Kleiner Test: Wie viel Schmutz bringst Du in ein Gebäude hinein? Betrittst Du Deine Wohnung mit Straßenschuhen bis auf den Teppich? Wischst Du Krümel vom Tisch auf den Fußboden oder nimmst Du sie in die Hand, schaffst sie in den Müll oder legst sie auf den Teller? Wie (respektvoll) verlässt Du Deinen Frühstückstisch im Urlaub (z. B. im Hotel)? Wie sehr stören Dich Dreck, Unordnung, Flecken und altes Zeug in den Schränken? …

Verlierst Du als Mann Deine Jugendliebe durch eine Intrige, wirst Du weiterführend eher lustlos sein und hast wenige neue Partnerinnen. Oft findet keine Heirat statt und Du hältst durch, um nicht allein zu sein. Teils wirst Du Dich gehen lassen, schlimmstenfalls „verlottern“. Passiert es nun, dass diese Jugendliebe Dir erneut begegnet, fühlst Du Dich unzulänglich, lange nicht mehr so attraktiv wie damals und denkst, Du kannst nicht zurück … no way!

Hatte Deine 1. Liebe eine Schwester/einen Bruder oder eine(n) gute Freundin/besten Kumpel und Du hast versucht über diese Person die Verbindung zu … (Name) herzustellen, weil Du Dich selbst nicht so richtig trautest und Hilfe brauchtest, kann eine Intrige passiert sein. Das bedeutet, derjenige hat dem von Dir begehrten Menschen aus Gründen wie Neid, Eifersucht oder Rache NICHTS ausgerichtet. Somit hast Du Dich auf jemanden verlassen, der im Anschluss gar nicht oder falsch gehandelt hat.
Das Gesetz der Ursache-Wirkung wird Dir nun im Folgeleben immer wieder Menschen bescheren, die Dich darauf hinweisen: „Du hast jemanden um Hilfe gebeten, bekamst aber keine!“ Nun wollen andere Menschen Deine Hilfe und erhalten sie auch definitiv, weil Du im Unterbewusstsein weißt, wie schlimm es ist, keine Hilfe zu bekommen.

Das könnte ihnen auch gefallen :

Die Rettung der Liebe

Alois Hüging

Seek the nearness to God

Weitere Bücher von diesem Autor

Die Rettung der Liebe
Buchbewertung:
*Pflichtfelder