Wie Sie Ihren Glaubenssatz zur größten Lebenskraft machen

Wie Sie Ihren Glaubenssatz zur größten Lebenskraft machen

Dr. Monika Muhler


EUR 13,90

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 62
ISBN: 978-3-99107-442-7
Erscheinungsdatum: 31.05.2021
Emotionale Freiheit ist der Schlüssel zu einem glücklichen Leben. Beziehungen machen uns stark. Sie machen Mut zur Veränderung. Warten ist nicht die Lösung.
Einleitung

Blockaden sind leicht zu lösen, wenn wir verstehen, was sie uns sagen. Wenn wir das nicht hören können, bleibt die Blockade bestehen, sie verfestigt sich oder es entwickelt sich eine zusätzliche Blockade oder ein anderes Muster.
Das ist nicht schlimm, denn die Blockade bleibt so lang bei uns, bis wir sie definitiv auflösen können und wollen.
Weil unser Verhalten uns nicht mehr gefällt, weil wir nicht vorankommen, so wie wir es uns wünschen, oder weil wir endlich unseren Lebenssinn finden wollen.

Dieses Buch behandelt sehr wichtige Zusammenhänge. Denn wir lernen, etwas Ungünstiges, in Nützliches zu verwandeln Jede Hürde, die Sie erfolgreich überwinden, bringt Sie enorm
weiter.

Das ist Ihre Lebensaufgabe. Der Sinn Ihres Lebens ist, glücklich zu sein. Das können Sie, wenn Ihre Lebensenergie fließt.
Und wenn Sie glücklich sind, sind es Ihre Partner und Freunde auch. Wenn Sie ein Ziel haben, können Sie einen wichtigen Beitrag für sich, für Ihre Familie und für die Welt leisten.

Es passiert etwas Wundervolles, wenn Sie loslassen können: wenn Sie die Box-Perspektive verlassen und wenn Sie Ihr Potenzial leben, verändert sich Ihre Umgebung.

Sie erleben die Welt lebendig und bunt. Sie fühlen den Paradiesvogel in sich und Sie verstehen das Besondere um Sie herum.

Die Liebe ist die einzige Energie des Universums, sie hält uns alle zusammen.

Nun zurück:

Das Wort ergibt Gedanken, Gedanken werden Emotionen, an denen sich unser Verhalten orientiert. Blockaden und Selbstsabotage können unser Handeln stören.

Ich benutze für den Vorgang der Selbstsabotage und der Blockade zwei Bilder:
Die Laufmasche in der Strickerei und das Geburtstrauma. Sie werden später die Bewegung dieser Bilder selbst spüren, wenn Sie sich auf das Fließen Ihrer Energie einlassen können.

Wir „stricken“ ein Leben lang. Wenn eine Laufmasche entsteht, heben wir sie auf und arbeiten weiter. Damit wir voran­kommen.

Ich fasse die Idee dieser Seiten zusammen:

Dieses Büchlein soll eine einleitende Funktion haben, ohne dass ich streng strukturiert Themen meines Coachings wiedergebe.
Ich orientiere mich an meiner Entwicklung zur „Schriftstellerin“. Das Thema „Buch schreiben“ entstand über mein Coaching-Thema:


Saga Lumina Beziehungscoaching

Das Wort Beziehungscoaching kann natürlich irrtümlicherweise als Paar-Coaching oder Paartherapie gedeutet werden.
Es ist die Begegnung mit sich selbst, die Beziehung zu sich selbst, durch die fruchtbare Begegnungen mit anderen Menschen entstehen können. Erst wenn wir uns selbst verstehen, können wir den anderen bedingungslos annehmen.
Deshalb ist mein Angebot ein Einzelcoaching. Es schließt die Dynamik mit dem Partner ein. Auch Ihr Partner wird, wenn er dazu bereit ist, eine Veränderung erleben.
Selbstliebe und Selbstachtung legen den Grundstein für eine tragfähige Beziehung zu sich Selbst, zu dem Partner und zu der Welt.
Bereitwilligkeit ist Alles.
Die bedingungslose Liebe ist die stärkste Kraft des Universums. Sie hält uns zusammen.

Der Kernsatz ist, dass sich Glaubenssätze auf das Leben negativ auswirken und dadurch die Lebensenergie blockiert wird. Glaubenssätze können und müssen verändert und optimiert werden, um den Blick auf die Situation zu erweitern.

Anhand des Glaubenssatzes

Unscheinbar lebt es sich leichter …

deute ich eigene Erfahrungen, da dieser Glaubenssatz sehr lange Zeit eine Handbremse in meinem Leben darstellte. Überraschend war dann das Resultat dieses unscheinbaren Rückzuges. Es bildete sich ein hohes energetisches Potential in meinem Leben heraus, welches befreit werden wollte.

In einem der nächsten Bücher ist das Thema meines Hauptglaubenssatzes dran („ich bin einsam“). Ich gehe dann mehr ins Detail, und der Leser kann seine eigenen Glaubenssätze intensiver sehen und hinterfragen.
Der Glaubenssatz „unscheinbar lebt es sich leichter“ ist ein weit verbreiteter Glaubenssatz nach dem bekannten Spruch, „Du lebst mit angezogener Handbremse.“ Das ist nicht gut und nur scheinbar bequem.

Ich beschreibe, wie Glaubenssätze entstehen. Es soll informativ sein, aber kein Lehr- oder Lernmaterial darstellen.
Man sagt, dass der Mensch seine Energie, seinen Glauben auf etwas richten kann. Er kann Gedanken kontrollieren und fokussieren. Er hat die Macht, die Situation so zu verändern, dass ein hohes Potential entsteht, und dass aus dieser Kraft, innere Stärke, Freiheit und Nutzen entsteht.

Es geht bei den Glaubenssätzen im Grunde genommen um „Weiße Magie“ und „Schwarze Magie“. Mit Hilfe der Meta-Technik® nach Bodo Schäfer, können wir Gedanken gezielt kontrollieren und entscheiden selbst, welche wir in unser Leben lassen und welche nicht. Auf diesem Prinzip basiert auch die Meditation, die Affirmationen und all das was unsere Denkweise beeinflusst.

Ich mache dem Leser Mut, seine Glaubensmuster und die dazu gehörenden Blockaden zu erkennen. Ich sehe dann natürlich auch mich, ich spreche also aus eigener Erfahrung privat und beruflich. Ich habe die Gabe, eigene Erkenntnisse und die Gedankenwelt und Erfahrung meiner Freunde, Klienten und Patienten, so zusammenzubringen, dass Wert entsteht, den wir teilen können.

Ich vergleiche die Arbeit an sich selbst und an den Glaubenssätzen mit Berufen:

Der Geburtshelfer, der den Glaubenssatz und die Blockade ans Licht bringt.
Der Architekt und Arbeiter an einem modernen Staudamm, wo Energie so verarbeitet wird, dass alle Kräfte zu einem Meisterwerk des Lebens führen. Der moderne Staudamm lenkt und kontrolliert die Energie des Wassers (Unbewusstes) in die richtige Richtung, um letztendlich auf einem neuen Weg Energie, Lebenskraft, Lebensqualität zu erzeugen. Der moderne Staudamm erschafft das neue Ziel.
Der dritte Beruf ist der des Leben-Designers.

Es geht also darum, dem Leser bewusst zu machen, dass er allein die Macht hat, sich zu verändern. Und wenn er sich verändert, ist er FREI.
Ich fasse in diesem Büchlein die Arbeit an den Glaubenssätzen und Blockaden in sieben Punkten zusammen.
Darin finden Sie einen roten Faden des entsprechenden Lebensthemas, und auch die Möglichkeit zu erkennen, wann es sinnvoll gewesen wäre „hinzuschauen“, Sie aber nicht hingeschaut haben.
Wir können erkennen, warum wir nicht hingeschaut haben. So können wir eine Situation analysieren, Assoziationen zu anderen Ereignissen herstellen und daraus lernen. Wir können aus jeder Situation etwas lernen.
Wir lernen ein Leben lang.

Zusätzlich präsentiere ich im Buch einen kleinen Blockaden-Test; dieser ist zum Nachdenken gedacht. Das ist dann das Entdecken des Staus, der entsteht, wenn etwas nicht richtig fließen kann wegen des Glaubenssatzes.

Dann erkläre ich in Punkt 4 und 5, woran man einen Glaubenssatz erkennt und wie sich eine Blockade im Alltag anfühlt. Alles am Beispiel des Glaubenssatzes: „Unscheinbar lebt es sich leichter“: Das bedeutet, dass es anstrengend sein kann, sich in seiner Einzigartigkeit „hervorzuheben“ und sich für gesellschaftliche Ziele einzusetzen. Wenn man den Mut und die Kraft nicht hat, ist unscheinbar bleiben, die beste Möglichkeit, an sich zu „sparen“.
Wir sind alle gleich, bis auf die Art, in der wir unsere Einzigartigkeit hervorheben können.

Dann stelle ich meinen ersten Teil des Saga Lumina Programms vor:

1. Navigation: Weg finden, Ziel definieren.

Die Selfmade Stufe des Saga Lumina- Programms hat fünf Teile, die Navigation ist der erste.
Die anderen Stufen und Teile werden hier nicht vertieft, es soll nur ein Herantasten sein, eine Einführung in die Vorgehensweise im Coaching. Selfmade deshalb, weil der erste Teil des Saga Lumina Programms aus Dateien besteht, die Sie selbst bearbeiten können. Wir interagieren dann via E-Mail, und können bei Bedarf auch Sitzungen planen.
Besuchen Sie hierzu auch meine Homepage und meinen BLOG, es kommt wöchentlich etwas hinzu.



Inhaltsverzeichnis

1. Blockaden: Entstehung und Werdegang 13

2. Erkennen Sie Ihren wichtigsten Glaubenssatz
und Ihre Blockade 23

3. So verstehen Sie Ihren Glaubenssatz.
„Unscheinbar lebt es sich leichter“, ein Beispiel 27

4. So entwickelt sich Ihr Glaubenssatz weiter.
So fühlt sich eine Blockade an. 31

5. Wie gehen Sie nun mit Ihrem Glaubenssatz um? 35

6. Welchen Weg können Sie
wie „Saga Lumina“ gehen? 49

7. Wenn Sie verstehen, dass Sie die Macht haben,
sich zu verändern, sind Sie frei! 55


In den Text integriere ich:

Den roten Faden, vom Glaubenssatz über die Blockade zu Ihrem nützlichen Ergebnis
Was Sie in den einzelnen Lebensphasen vertiefen können
Fragen, an denen Sie Ihre Blockaden erkennen und testen können

Ein Einblick in das
Saga Lumina Beziehungscoaching:
aus der Praxis in die Theorie



1. Blockaden: Entstehung und Werdegang

Blockaden gehören unabdingbar zu unserem Leben. Sie sind sogar provokant wichtig.
Wir können Blockaden zum Treiber unserer Meisterschaft machen.

Das erste Bild: Wir müssen die Laufmasche aufheben und verarbeiten, das Design optimieren.

Blockaden entstehen unbewusst in der Kindheit. Die erste große Blockade kann bei unserer Geburt passieren, wenn das Ungeborene im Geburtskanal steckenbleibt.
Bei einem solchen Ereignis ist rasches Handeln lebenswichtig. Dafür ist die Hebamme da.
Auch später entstehen Blockaden, wenn zu der lebensgeschichtlichen Entwicklung, Erfahrungen im sozialen Gefüge hinzukommen. Eines kann dann das andere triggern, dass heißt, alte Erfahrungen leben in aktuellen problematischen Situationen auf und wir bekommen die Möglichkeit, den Komplex zu bearbeiten.
Wenn uns diese Arbeit nicht gelingt, wird das Problem zu einem späteren Zeitpunkt erscheinen und wir bekommen eine neue Chance.

Unser zweites Bild: Das Geburtstrauma. Wir befreien und aus dem Geburtskanal. Sonst ersticken wir.

Wenn Sie Ihre Blockaden lösen können, ändert sich ALLES in Ihrem Leben.

Die seelische Wandlung kann mit einer Geburt verglichen werden.
Oder mit dem Schlüpfen des Vogels aus dem Ei.

Entwicklung und Transformation sind eine Herausforderung, das Lebensspiel zu beginnen. Ein Meisterwerk entsteht.
Ein beeindruckender Vergleich. Wir werden neu geboren und wollen Fashion erleben.

Mit der Geburt sind wir nun bei unserer ersten Beziehung, der Beziehung zu unserer Mutter.
Nun beschreibe ich, wie sich die Blockaden als Laufmaschen der Strickerei „Leben“ ergeben.
Wenn wir die Blockaden nicht lösen, kann es zur Selbstsabotage kommen. Dann ist unser Leben nicht im Fluss.
Wie ich schon schrieb, es muss nicht so bleiben. Wir haben die Macht, uns zu verändern.

Deshalb:

Werden Sie zu Ihrem exklusiven Geburtshelfer. Dann werden Sie der Designer Ihres Lebens.

Das könnte Ihr lukrativster Job sein. Er ist unkündbar. Er ist unabhängig von Zeit und Ort. Und das Alter spielt keine Rolle.
Und Sie verdienen viel Geld damit. Denn Sie nehmen sich vor, eine Meisterschaft zu gewinnen.
Sie bekommen ein gesundes Selbstwertgefühl und gute Energie, um Ihren tatsächlich erlernten Beruf mit Freude und erfolgreich auszuüben.
Sie können eine glückliche Beziehung führen und Ihren Partner anspornen, dasselbe zu tun.

Aber: Sie dürfen sich nicht auf Ihren Lorbeeren ausruhen. Das ist die Bedingung. Sie lernen lebenslang.
Und wenn Sie etwas von Herzen gern tun, folgt Ihnen das Glück automatisch.

Verwandeln Sie Ihre Arbeit an sich SELBST in den Wert, den Sie wirklich haben und werden Sie zu dem, der Sie sein können.
Geht Beziehung ohne Persönlichkeit? Oder Persönlichkeit ohne Beziehung? Verschiedene Glaubenssätze, Blockaden und Selbstsabotagen führen zu einem MANGEL- DENKEN. In diesem Mangel wird man ganz klein und unscheinbar.

Eine Heilung geschieht nicht durch Schönreden oder mit positiven Glaubenssätzen allein.
Erst, wenn wir unsere Persönlichkeit wertschätzen und uns einen Wert geben, erholen wir uns von der KLEINMACHEREI.
Alle Anteile der Persönlichkeit haben einen hohen Wert für uns. Emotionen stehen zum Beispiel nicht über dem Intellekt. Keines von beiden ist weniger wertvoll als das andere.
Es geht darum, dass die Energien fließen können.
Das tun sie, wenn SIE IHRE Blockaden lösen, die Strömung ihren Weg aufnimmt und die Kräfte sich entfalten.
Vergleichen Sie bitte die Kraft eines Staudamms mit dem Potenzial eines Wasserfalls.

Es ist keine Schande, Blockaden zu haben; aber es ist schade, wenn man sie nicht löst.

Was meine Arbeitsweise ausmacht ist, dass ich mich als Psychotherapeutin von der Ursache zur Wirkung hineinarbeite und Ihnen den Ursprung Ihrer Muster bewusst mache.
Wir erkennen zusammen Ihr Geburtstrauma und Ihre Laufmasche in der Strickerei.
Danach beginnt die eigentliche Arbeit und Ihr eigenverantwortliches Bearbeiten dieser Dynamik.
Ich gebe Ihnen also einen zusätzlichen Schlüssel zu Ihrer Dynamik in die Hand. Die Intuition und die Sprache der Seele haben Sie ja bis dahin schon ein bisschen trainiert.

So kann man sagen:

Es ist die Beziehung zu sich selbst und die Entwicklung der Persönlichkeit, durch die Menschen zueinander finden.
Seien Sie mutig: Tun Sie etwas Schöpferisches für sich, erschaffen Sie Wert für andere und für die ganze Welt. Machen Sie diese Erde zu einem besseren Ort.
Danken Sie, dass Sie es dürfen.

Wenn wir nicht erreichen …
was wir eigentlich erreichen könnten.


Zwischenmenschliches

Wir beginnen mit den Blockaden, die in der Interaktion zwischen Menschen entstehen:

Wie gehen andere mit mir um?
Werde ich oft kritisiert und verurteilt, obwohl ich das bei anderen nicht mache?
Geschieht es immer wieder, dass ich verletzt werde, während ich vorsichtig und liebevoll bin?
Belügt man mich immer wieder, obwohl ich ehrlich bin?
Werde ich kleinlich behandelt, obwohl ich anderen gegenüber großzügig bin?
Behandelt man mich respektlos, zurückweisend, erniedrigend, obwohl ich andere wertschätze?
Und lässt man mich immer wieder warten, während ich selbst pünktlich bin?


Auf diese Weise entstehen Muster und filigrane Spielregeln.
Mit diesen Gedanken und Ausführungen können Sie besser verstehen, was uns alle ein Leben lang beschäftigt:

Wie entsteht ein Glaubenssatz?

Das könnte ihnen auch gefallen :

Wie Sie Ihren Glaubenssatz zur größten Lebenskraft machen

Josef Bernard-Halifax

Denken lernen und hinterfragen

Buchbewertung:
*Pflichtfelder