Biografie, Politik & Zeitgeschichte

GPG - Grundlage Politische Gliederung

Mamedagha Hüseynov

GPG - Grundlage Politische Gliederung

Band 1 - Die geheime Wahrheit über Krieg und Frieden

Leseprobe:

I GPG – 4 – ACI/Schmerzen, Weh

Genoziden-Champion/Tötungsfabrik

Alle Massenvernichtungswaffen ab Atombomben bis zu hypnotischen, klimatischen und tektonischen Waffen haben die USOA (USA) erfunden und an unschuldigen Menschen getestet.

Die United States of America (USOA) sind das einzige Land in der Geschichte unseres Planeten, das Waffen auf unschuldige Zivilisten getestet hat. Auch noch einige weitere Länder auf unserer Erde, die CBRN-Waffen sowie neue klimatische und supergeheime tektonische Waffen, Strahlen- und hypnotische Waffen usw., also alle Typen von Waffen, gegen unschuldige Zivilisten weltweit legal, illegal, verdeckt, rechtswidrig eingesetzt, womit sie eigene Regeln gebrochen hatten!!!

Die folgende Liste ist Resultat der Macht, die öffentliche Meinung zu manipulieren. Public-Relation-Konzerne und US-Angriffsarmeen im Auftrag der Machteliten unseren KZ-Kommandanten bar aller Gerechtigkeit, den Geheimdiensten des US-Imperiums (ZTAG – Neozionistische Terroristische Amerikanische Geheimdienste) rechtfertigten in angegriffenen Ländern verdeckte und illegale Kriege, Sabotageaktionen oder Putschversuche seit 1945, d. h. nach der UNO-Charta:

1945 China
1947 Palästina-Genozide
1947 Syrien
1950 Korea-Krieg
1950 China
1953 Regime-Change Iran
1954 Regime-Change Guatemala
1955 Tibet
1956 Ägypten-Krieg
1958 Indonesien
1959 Kuba
1960 Kongo
1960 Irak
1960 Dom. Rep.
1961 Vietnam
1962 Regime-Change Kuba
1963 Regime-Change USA
1964 Vietnam-Krieg
1964 Brasilien
1964 Kongo
1964 Guatemala
1964 Laos
1965 Dom. Rep.
1965 Peru
1965 Griechenland
1967 Guatemala
1969 Kambodscha.
1970 Chile
1973 Regime-Change Chile
1976 Argentinien
70er-Jahre, Rumänien: Ceausescu-Regime
70er-Jahre, Indonesien: Unterstützung des Suharto-Regimes nach dem Santa-Cruz-Massaker 1991 und dem US-unterstützten Völkermord in Ost-Timor
70er-Jahre, Argentinien: Unterstützung der Militärjunta bei der Rechtfertigung schwerster Menschenrechtsverletzungen
80er-Jahre, Putsch – Regime-Change Türkei, andauernd bis heute, als Resultat des vom US-Imperiums installierten Vasallen-Regimes Tausende unschuldige Menschen rechtswidrig in Gefängnisse gesteckt. Dazu bis heute dauerhaft mit verdeckten Kriegen eingerichtete Genozide gegen unschuldige Zivilisten.
1980 Polen
1980 Kambodscha
1980 Angola
1981 Regime-Change Nicaragua
1999 Jugoslawien-Krieg
2001 Regime-Change Afghanistan
2003 Irak-Krieg
2003 Anschläge auf das WTC
2010 Arabischer Frühling
2011 Libyen-Krieg
2011 bis heute Syrien-Krieg
2014 Ukraine-Putsch – Regime-Change. Dieses Land befindet sich in einer bis heute dauerhaften Krise; als Resultat des vom US-Imperium installierten Vasallenregimes sterben Tausende unschuldige Zivilisten.
2017 bis heute Jemen-Krieg
2018 Nord-Korea Krieg – Sabotagen
2019 Venezuela-Putsch – Regime-Change-Versuche; durch Sanktionen des US-Imperiums sterben Tausende unschuldiger Zivilisten.
2019 Iran-Krieg – Sabotageversuche; durch Sanktionen des US-Imperiums leiden Tausende unschuldige Zivilisten.


Die USA sind absoluter Welt-Champion im Kriegeführen. Seit seiner Grundlegung hat das US-Imperium mehr als 400 Kriege inklusive verdeckter und illegaler Kriege sowie ohne Kriegserklärung entgegen den internationalen Vereinbarungen (welche die US-amerikanischen Vertreter selber aufgestellt und unterzeichnet hatten) mit verbotenen Massenvernichtungs-, biologischen und chemischen Kampfstoffen sowie geheimen (tektonische, klimatische, hypnotische) Waffen geführt.

Überdies haben die USA nach der UNO-Charta (welche US-amerikanische Vertreter selber als internationale Vereinbarungen verfasst und unterzeichnen hatten) mehr als 200 Millionen Menschen weltweit getötet. Hier entsteht der neue, bisher unbekannte Begriff des Humivozids, welchen Herrscher des US-Imperiums als Erste und Einzige in unserer Weltgeschichte gezielt, maßgeblich und planmäßig realisiert haben. Was noch schlimmer ist: Diese Zahl hat einen dauernd wachsenden Charakter.

Ab dem Jahr 2000 bis heute ist das US-Imperium verantwortlich für fast alle Konflikte und Kriege weltweit.


Flüchtlinge

In unserer Weltgeschichte gab es nie so viele Flüchtlinge wie jetzt. Die Zahl der Menschen, die auf der Flucht sind, war nie so hoch wie heute. Weltweit mussten über 100 Millionen Menschen ihre Heimat verlassen, meist wegen Konflikten und Kriegen. Alle zwei Sekunden wird ein Mensch zur Flucht gezwungen.

Damit ist das US-Imperium als Länderzerstörungs- und Menschentötungsfabrik absoluter Weltchampion!!!

In der ganzen Geschichte unseres Planet gab es nie solche gigantischen, riesigen, monströsen, ekelhaften Dimensionen, welche die US-Amerikaner dauerhaft in ihrer Geschichte gerechtfertigt und realisiert haben. Das US-Imperium hat die Atombombe erfunden und getestet an unschuldigen japanischen Zivilisten. Auch massenvernichtende Waffen als tektonische und klimatische Waffen ist Erfindungen des US-Imperiums, die man in der ganzen Welt getestet hat an unschuldigen Zivilisten.

Jetzt:

1) Amerika dominiert den internationalen Waffenhandel. Das US-Imperium ist weltgrößter Waffenproduzent und ‑exporteur mit 40 % des totalen Waffenexports weltweit.

Dazu zwingt das US-Imperium seine Kolonien, sich auch noch mehr zu bewaffnen.
2) Rüstungsausgaben der USA: 700 Mrd. USD. Im Jahr 2018 ist das US-Imperium auch damit weltführend.

3) Militärstützpunkte der USA (offiziell): Das US-Imperium hat in mindestens 172 Ländern dieses Planeten insgesamt 450 000 Soldaten stationiert. Es gibt gerade einmal 194 Länder auf dem Globus (193 UN-Mitglieder plus Palästina), 98 % dieser Länder sind also durch das Militär des US-Imperiums besetzt. Wenn wir uns 2017 eine wichtige Zahl merken wollen, so ist es gewiss diese: 172 Länder. Insgesamt gibt es auf dieser Erde mindestens 1000 stationierte US-Militärbasen. In erster Linie die repressive und teils faschistische Öltyrannei der Golfregion als Saudi-Arabien plus al-Qaida und ihre Ableger – Geheimarmeen des US-Imperiums.

Angeführt wird diese Liste von Japan, ~ 39 000 Truppen verteilt auf stolze ~ 84 US-Militärbasen im Land. Zusammen mit den insgesamt mehr als 130 000 Truppen der US-Pazifikflotte bilden „die Japaner“ demnach die Speerspitze des sich in den nächsten Jahr(zehnt)en androhenden Weltkriegs gegen China.

Knapp Zweiter auf der Liste ist – ja tatsächlich: Deutschland mit ~ 36 000 Truppen in insgesamt ~ 38 US-Militärbasen. Und das 74 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs und 30 Jahre nach der Wiedervereinigung.

4) Die Geheimdienste der Vereinigten Staaten – Budget ~ 71,8 Mrd. USD. Der Welt größte Geheimdienste, aber die Menschen dort bekommen nicht viel Gehalt. Auf dem zweiten Platz, werden zivile Pentagon-Leute hinzugezählt gar mit Abstand auf dem ersten Platz, findet sich ein eher unerwartetes „Land“, wieder: unbekannt. Was genau sich hinter diesen zumindest ~ 100 000 Geistern verbirgt, um das zu verstehen, dafür braucht man keine Fantasie: Dies sind die Geheimarmee des US-Imperiums und ihre Geheimdienste. Special Forces, die außerhalb der regulären Mechanismen und Protokolle agieren, eingeschleust in hohe Kader in verbündeten Ländern wie dem Iran und versteckt irgendwo in den Wäldern um Moskau hausend.

Wir sind in einem neuen Zeitalter angekommen; so wie es vor und nach Christus gibt, scheint es nun eine Zeitrechnung vor und nach 9/11 zu geben. Es ist das Zeitalter des unendlichen Kriegs. Unendlich nicht nur weil er zeitlich unbegrenzt ist, sondern auch weil er als selbsterfüllende Prophezeiung mit seiner Wirkung die Ursache permanent neu erschafft und sich so selbst am Leben hält.

Im Jahr 2000 gab es weltweit 405 durch Terror getötete Menschen, 2014 gab es dann 32 727 Terrortote – 81-mal so viele nach 14 Jahren Krieg gegen den Terror. Unendlich dieser Krieg außerdem, weil er per Definition unmöglich siegreich zu beenden ist. Nach 9/11 hat sich immer noch mehr Terrorismus offenbart, ist angewachsen. Parallel dazu auch das Wachstum des Militärbudgets des US-Imperiums, auch Terrormilzen (terroristische Gruppierungen – Geheimarmeen des US-Imperiums)
weltweit.

Interessanterweise bekämpfen die Angriffsarmeen des US-Imperiums und die Staatsarmeen seiner Vasallenländer dauerhaft intensiv Terroristen, aber die Zahl dieser Terroristen wächst parallel zum Militärbudget des US-Imperiums!!!

5) KZs – das US-Imperium ist auf unserem Planeten der Welt einziges Land, welches offizielle Konzentrationslager hat – zumindest zwei. Es gibst auch geheime KZs, geheime Gefängnisse, Untergrundstaaten, wo Menschen in völliger Isolation von der Welt leben, Zentren für Versuchspersonen usw., weltweit ~ 10 000.

Offiziellen Geschichte von Siegermächten:

Seit der Staatsgründung der USA vor 239 Jahren verging kein Jahrzehnt ohne eine kriegerische Auseinandersetzung mit einem anderen Land. Insgesamt 222 Jahre bzw. 93 Prozent des gesamten Zeitraums befanden sich die Vereinigten Staaten in offiziellem Krieg.

Seit der Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1776 sind 239 Jahre vergangen. Davon befanden sie sich 222 Jahre, also 93 Prozent der Zeit, nur in offiziellem Krieg mit anderen Ländern.

Mit anderen Worten gab es im gesamten Zeitraum zusammengerechnet nur 17 Kalenderjahre, in denen die USA keinen Krieg führten. Um dies in Perspektive zu setzen: Alle US-Präsidenten führten während ihrer Amtszeit mindestens einen Krieg. Es verging seit 1776 kein einziges Jahrzehnt, in dem die USA keinen Krieg führten. Der längste friedliche Zeitraum seit der Unabhängigkeitserklärung der USA waren fünf Jahre während der Weltwirtschaftskrise (1935–1940), was danach folgte, ist traurige Geschichte.

Durch vielfachen Kriegsdruck töteten US-Soldaten sich einander in Frontferne. Außerdem beschießen oder bombardieren sie manchmal selbstbewusst andere Ziele, auch sich selbst.

Schon in der Nationalhymne der USA (der Text wurde auf Krieg basierend geschrieben) verbirgt sich die Botschaft einer Ideologie und Politik der Gewalt und Zerstörung:

Die gefahrvollen Kämpfe hindurch über den Wällen

Und der Raketen grelles, rotes Licht, die in der Luft explodierenden Bomben,

Feindes hochmütiger Sitz in Furcht

vor dem Krieg und die Wirren der Schlacht, ein Heim und ein Land.
Ihr Blut hat schon die Verunreinigung ihrer stinkenden Fußstapfen ausgewaschen. Keine Zuflucht konnte die Söldlinge und Sklaven vor dem Schrecken der Flucht oder dem Dunkel des Grabes retten.

Zwischen ihren geliebten Heimen und der Verwüstung des Kriegs!

Macht preisen, die uns zu einer Nation hat gemacht und bewahrt.

Und dies sei unser Motto: „Wir vertrauen auf Gott.“

Sehr interessante Frage: Gott sagt uns, mitsamt geheimen Waffen und verdeckten Kriegen unschuldige Zivilisten weltweit zu foltern und töten???

Kriegsideologie des US-Imperiums!

Die US-Amerikaner mögen eine Nation von Gläubigen sein, aber ist ihr Glaube der an einen friedliebenden Gott der Liebe? Oder verehren sie stattdessen einen Kriegsgott?

Aktuelle und vergangene Ereignisse legen nahe, dass die ZTAG US-Amerikaner und ihre Kolonien zu oft zwingt, ihre Religion in Krieg, Gewalt, Externalisierung und Militär einzusetzen. Wir fahren fort zu glauben – ungeachtet der Beweise, dass unser Glaube sowohl falsch als auch zerstörerisch ist, nicht nur für uns, sondern für den ganzen Planeten.

Menschen im Westen haben eine kultige Zuneigung für Krieg, Gewalt, Genuss, Schmerzen von anderen und Militär. Die ZTAG bestimmt, was wir sehen, hören, fühlen und tun müssen – was wir wahrnehmen von Aktualindoktrination (Monopolmedien) und Tiefindoktrination (Ausbildungssystem mit Propaganda, die Siegermächte geschrieben haben). Sie formen unsere Gedanken.

Das Militär gibt zum Beispiel zu, an den „Fortschritt“ im Irak und in Afghanistan zu glauben, also die ZTAG stellen Kennzahlen her, die zeigen, wie sie gewinnen – was genau das ist, was sie vor fünfzig Jahren in Vietnam getan haben, und das ist ein kleinster, aber bekanntester Teil der Geschichte des US-Imperiums!

Zentrum der Macht des US-Imperiums ist kein rationaler Herrscher. Die ZTAG sind eine religiöse Bande. Und ihre „Tempel“ und Symbole sind Militärbasen, Waffen, Folter und Kriege, die sie weltweit exportieren.

Offiziell haben die USA mehr als 1000 Militärstützpunkte im Ausland, und Amerika dominiert den internationalen Waffenhandel. ZTAG-Missionare sind inzwischen ihre Sondereinsatzkräfte, die sie in 130 Länder entsenden und die dort die amerikanische Religion von Militärbasen, Waffen, Folter und Kriegen verbreiten. Die Religion von Krieg, Folter, Töten und am Ende Selbstvernichtung.

Die Ikonen des Militarismus des US-Imperiums sind ihre Waffen – Kampfflugzeuge, Drohnen, große Bomben (die MOAB), Nukleararsenale, biologische und chemische Kampfstoffe, geheime klimatische und tektonische Waffen, und die Liste geht weiter, weil gigantische Summen Geld investiert werden für folgende neue Waffentypen. Sie sind zu den Symbolen eines Götzendienstes der Zerstörung geworden. Obwohl sogar ohne alle diese Waffen, nur durch menschliche Erfindungen, Genialität, Brauch und CO2-Ausstöße unsere Erde in kritischer Lage ist. Am allerschlimmsten ist, dass dieser Prozess mit hohem Tempo kräftig beschleunigt wird durch andauerndes Bewölkungswachstum.

Eine fremdenfeindliche („Achse die Bösen“, „Schurkenstaaten“) Form des „Patriotismus“ (Amerika First = die Guten) entwickelt weiter diese Religion der Gewalt und des Zerstörens.

Ausschließend statt allumfassend setzt diese die Grenzen nicht nur zwischen „ihnen“ und „uns“ und „anderen“, sondern auch zwischen er/sie/es – Kritiker und Andersdenkende werden ausgestoßen, mit falschen Beschuldigungen ins Gefängnis gesteckt oder fliehen. Sogar Monumente kulturellen Erbguts sowie Religionen wurden vernichtet und ersetzt durch etwas andere, bisher unbekannte. Vor allem Religionen wurden große Opfer von ideologischer Kriegsführung, z. B. Religionen made in ZTAG:

Israelische Ultranationalisten, die glauben, das biblisch verheißene Land gehöre allein ihnen, religiöse Fanatiker auf allen Seiten und Stellvertreterkriege – eine tödliche Mischung. Interessant, steht in der Bibel, dass Palästinenser Unmenschen sind und vertrieben werden müssen, dass sie böse Terroristen sind?! Die Wahrheit ist, dass israelische Geheimdienste gerne zusammenarbeiten mit al-Qaida und ihren Ablegern. Zudem töten israelische Geheimdienste gerne eigene unschuldige jüdische Bürger/Zivilisten weltweit, das dient zur Dämonisierung, Isolation sowie zum Betreiben von Politik und für Kriegsanlasslügen gegen arme Palästinenser und Muslime weltweit.

Al-Qaida und ihre Ableger – Wahhabiten oder Salafisten (Debilenideologie erzeugt durch Geheimagenten des US-Imperiums und ergänzt mit Militärphilosophie) – betrachten ihre Feinde und Gegner, streng genommen den Rest der Menschheit, nämlich alle Nicht-Wahhabiten und insbesondere die Schiiten, als „Lügner“, als Abweichler, als Anhänger der Vielgötterei oder als Glaubensabtrünnige.

Warum aber gelten der Iran und Aserbaidschan als „Schurkenstaaten“, in denen die Kritik an saudischem (unsichtbarem) Verhalten vergleichsweise gemäßigt ausfällt?! Geht es gleichermaßen darum, dass dies einzig verbliebene souveräne Länder sind, deren Politik sich nicht am US-Imperium orientiert?!

Währenddessen weisen sie in fernen fremden Ländern die Realität von Ruinen und Trümmern der Angriffsarmeen des US-Imperiums sowie seiner Sklaven, der NATO-Armeen und Geheimarmeen als al-Qaida und ihrer Ableger aus, Kindesvergewaltiger und Kopfabschneider – Letzteres dient der Verängstigungspolitik.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 656
ISBN: 978-3-95840-874-6
Erscheinungsdatum: 23.07.2020
EUR 19,90
EUR 11,99

Krampus & Nikolo