Geschichte & Biografie

Es gibt auch Sonne hinter den Wolken

Petra Rütgers

Es gibt auch Sonne hinter den Wolken

Leben mit Legasthenie

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Erfahrungen und Chancen im Umgang mit Legasthenie - 06.09.2011
Quali_HH

Petra Rütgers schildert authentisch, in eindrucksvoll lebendiger Sprache, direkt aus ihrem Leben. Sie lässt den Leser hinein in den Kreis ihrer eigenen Gedanken und in ihre Familie. Am 10. Oktober 1998 erblickt Sohn Felix das Licht der Welt. Er ist ein Wunschkind und die Freude seiner Eltern. Anhand kleiner Episoden erleben wir die Sorgen und Freuden der jungen Mutter, die Felix optimale Voraussetzungen für den Start in sein junges Leben mitgeben möchte. Ihre Bemühungen werden begleitet von den ständigen Fragen: Mache ich alles richtig? Bin ich zu streng? Bin ich zu nachlässig? Entwickelt sich das Kind richtig?Diese Fragen und die Auseinandersetzung um die richtige Balance sind zunächst nicht außergewöhnlich und viele Eltern werden sich darin wiederfinden. Doch dann keimt bei der Vorsorgeuntersuchung U9 der Verdacht auf, dass Felix in puncto Sprache nicht nur ein Spätentwickler ist, sondern dass der sich zeigende Sprachfehler vielleicht auch tiefer liegen kann. Dies soll zunächst mit einigen Therapiestunden beim Logopäden behoben werden. Allerdings ohne Erfolg.Damit beginnt eine lange Odyssee zwischen Alltagsthemen, Schule und Familie mit der wachsenden Sorge darum, dass Felix unter Legasthenie leidet und damit einen schwierigen Weg vor sich hat. Petra Rütgers beschreibt den Widerstand ihrer Umgebung, die Legasthenie erkennen zu wollen und die außerordentlichen Bemühungen zur Verbesserung der Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten für Felix.Letztlich ist es die Akzeptanz der Legasthenie und der starke Glaube an bestehende Möglichkeiten, die die notwendige Kraft und Balance innerhalb der Familie sichern. Hier liegt letztlich auch der Schlüssel für Felix, trotz der Legasthenie auf gutem Boden in seine Zukunft hineinzuwachsen.In einem Satz gesagt:Legasthenie ist eine Krankheit, die erst langsam zutage tritt und lange braucht, bis eine eindeutige Diagnose möglich ist. Petra Rütgers zeigt mit ihrer erlebten Erfahrung Wege auf, mit den zu erwartenden Schwierigkeiten umzugehen und macht Mut zur unumstößlichen Hoffnung: „Es gibt auch Sonne hinter den Wolken“.Mein wichtigstes Fazit:Unsere Kinder sind unser wertvollster Schatz. Gerade wenn nicht alles „normal“ läuft, so sind die Eltern gefragt, mit Liebe, Geduld und Einsicht ihren Kindern Basis und Stütze zu sein. Dann gibt es doch noch viele gute Chancen beim Bewältigen des schwierigen Umgangs mit Legasthenie.Danke für dieses wertvolle Buch.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 150
ISBN: 978-3-99003-303-6
Erscheinungsdatum: 20.04.2011
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 14,90
EUR 8,99

Halloween-Tipps