Sonstiges & Allerlei

Steine der Macht

Stan Wolf

Steine der Macht

Das Mysterium vom Untersberg

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Herausragende Horizonterweiterung - Sehr Empfehlenswert! - 16.11.2019
Wilhelm

"Steine der Macht" ist eine hervorragende, sehr zu empfehlende Serie. Spannend geschrieben versteht es Stan Wolf, den Leser in so mancher Hinsicht hinter den Vorhang der Illusion schauen zu lassen. Es gibt sehr viele kurzweilige Episoden, die hier und da aufeinander aufbauen. So manches Mal sprengen die Geschichten das Vorstellungsvermögen. Aus heutigen Sicht wird vieles als unmöglich erachtet. Dies ist jedoch nur dem desolaten Schul- und Ausbildungssystem, sowie der Medienmanipulation geschuldet. Wer es schafft, sich davon zu befreien, findet in den Büchern von Stan Wolf eine gigantische Wissenserweiterung. Unsere Zukunft gestaltet sich als dramatisch und sehr spannend. Die vollständige Serie "Steine der Macht" hat das Prädikat: Sehr Empfehlenswert!

5 Sterne
Fesselnd bis zur letzten Seite - 12.08.2016
Susanna Babst-Kovacic

Ich habe gerade gemerkt, dass es auch gute Seiten hat, wenn man mit grippalem Infekt das Bett hüten muss und dann SOLCH ein geniales Buch zur Hand hat! In einem Rutsch habe ich es durchgelesen, von der ersten bis zur letzten Seite hat es mich gepackt und ich habe mir gerade schleunigst den 2. Band bestellt! Ich bin absolut begeistert und kann es kaum erwarten, weiter in diese spannende Welt abzutauchen! Dank dem Autor und das von ganzem Herzen !!!

5 Sterne
Der Berg ruft... - 20.10.2014
Lutz Eikelmann

Im April 2010 erhielt ich Band 1 als Geburtstagsgeschenk und im Juli jenes Jahres unternahm ich meine erste von inzwischen über 13 Forschungs- und Urlaubsreisen zum Untersberg. Der Untersberg war mir mit seinen Legenden und Mythen wie auch mit seinen geschichtlichen und zeitgeschichtlichen Zusammenhängen aus der Literatur schon seit vielen Jahren bekannt, daher war das Lesen des Klappentextes für mich ein klarer "Ruf des Berges", noch bevor ich einen Blick in das Buch selbst geworfen hatte.Neben dem Genuß der herrlichen Landschaft im Salzburger und Berchtesgadener Land und dem Schließen verschiedener Freundschaften im Laufe der Jahre in der dortigen Region erlebte ich viele dort viele ungewöhnliche Dinge, die teilweise auch kaum in Romanform wiederzugeben wären. Doch die Welt ist in Bewegung und die Zeiten ändern sich, Vielleicht ist es eines Tages möglich, diese Dinge zu benennen oder gar ein Sachbuch, welches sich mit den Romanen der Reihe "Steine der Macht" auseinandersetzt, zu schreiben. Bis dahin bleibt zu hoffen, daß der Autor Stan Wolf weiterhin zwischen Orient und Okzident und am Berg unterwegs ist und uns noch viele Fortsetzungen seiner Romanreihe ermöglicht. Manches mag wohl eines Tages von der Wirklichkeit überholt werden - was immerhin den Vorteil hätte, daß sich damit eine Menge gegenwärtig nicht zu beantwortender Fragen (z.B. welche Romaninhalte fiktiv sind und welche der Realität entsprechen!) zweifelsfrei klären würden.Die Welt ist jedoch zweifelsfrei in Bewegung - auf der äußeren, vordergründigen Ebene ebenso wie im Hintergrundgeschehen! - und es ist nur eine Frage der Zeit, daß viele Menschen sie nicht mehr wiedererkennen werden. Es dürften jedoch weniger physische Weltuntergänge als vielmehr der Untergang vieler "Weltbilder" zu erwarten sein. Dabei muß ich an die Worte von Jesus Christus denken: "Siehe, ich mache alles neu!" und an das nach der Zäsur seiner Wiederkunft beschriebene Szenario am Ende der Bibel, wo die Menschheit sich plötzlich mit einem neuen Himmel und einer neuen Erde konfrontiert sieht. Daß der älteste Name von Jesus Christus, ISA (im Arabischen wird er noch heute so genannt, ISA BEN MARYAM = Isa der Sohn Marias), sprachlich auf´s Engste mit der am Untersberg immer wieder in Erscheinung tretenden Göttin Isais verwandt ist, dürfte seinen guten Grund haben... Seien Sie gespannt, was auf uns in den nächsten Jahren zukommt!

4 Sterne
Sehr guter Roman- knapp geschrieben - 18.08.2014
Hevape

Ich kann mich den Rezensionen voll anschließen. Das einzige was ich zu bemängeln hätte, wäre der sehr punktuelle knappe Schreibstil. Deshalb der fehlende Stern.Mir persönlich wäre eine etwas umfassendere Schreibweise lieber. Inhaltlich ist natürlich alles voll passend, nur mir zu knapp beschrieben. Vielleicht lag es auch daran, das ich das Buch im Urlaub gelesen habe und schon nach 3 Tagen durch war. Ich habe jede freie Minute genutzt, das Buch in die Hand zu nehmen und weiter zu lesen. Na zum Glück gibt es mittlerweile noch 4 weitere Bände. Die hole ich mir nach und nach auch noch. Interessantes Thema! Wen es interessiert, es gibt beim alpenparlament.tv auch ein Interview mit Stan Wolf zu seinen Büchern.

5 Sterne
Danke - 20.07.2014
H.M.

Bei diesem Buch merkt man, dass der Autor noch sehr viel zu erzählen hat. Er hält sich nicht mit Ausschmückungen oder Ausschweifungen auf, sondern bringt alles sehr sachlich und punktgenau zu Buche. Ob man es als Roman oder Tatsachenbericht annimmt, bleibt jedem selbst überlassen. Vielen Dank, daß Sie uns daran teilhaben lassen.

3 Sterne
Allgemein - 21.06.2014
michael W

Sehr spannend geschrieben.Aber das Beste daran ist, dass man nicht genau weiß was Wirklichkeit ist.Werde die anderen Teile vermutlich auch kaufen.

5 Sterne
Mehr als Spannend - 01.05.2014
Uwe Lorenz

Ich beschäftige mich jetzt seit über 30 Jahren mit Geheimgesellschaften, Verbotene Archologie, Prä Astronautik, u.s.w.Diese Buch ist sehr spannend erzählt und ich habe es verschlungen. Man erkennt nicht was erfunden und was war ist oder ist sogar alles war.Ich kann nur jeden dieses Buch ans Herz legen. Egal ob man es als Sachbuch liest oder als spannenden Roman es ist ein muß.

5 Sterne
Faszinierender "Roman" - 25.03.2013
Sly

Aufmerksam wurde ich durch ein Interview beim "Alpenparlament" auf dieses Buch. Ich zog dieses Thema dann derart an, dass ich den ersten Band kaufte. Ich wollte wissen. Deshalb habe ich es auch nicht als Roman gelesen. In wenigen Tagen hatte ich es verinnerlicht und mir den nächsten Band bestellt.Spannendes Thema!Spannend, verständlich und professionell geschrieben!Es füllt Lücken, die historisch gesehen bislang bei mir als unlösbare Fragezeichen bestanden.Ich danke dem Autor für sein Werk.

5 Sterne
Unglaublich! - 16.03.2013
Ronna Obry

Das ist ja mal ein interessantes, spannendes Thema! Habe als Kind in der Nähe des Untersberges gewohnt, die Sagen sind mir alle bekannt und ich weiß, dass uns Kindern der Berg immer etwas unheimlich war.Mir ist es übrigens nicht gelungen, die "erfundenen" Passagen zu entdecken. Auch Ägypen ist so realistisch beschrieben. Erinnere mich noch ganz genau an die TV-Übertragung, als man den Roboter in der Cheopspyramide einsetzte. Dass dann überhaupt nichts mehr zu erfahren war, ist einleuchtend erklärt.Freue mich schon auf die nächsten Bücher! Danke Stan Wolf

5 Sterne
spannend, realistisch - 26.09.2012
M.A.

In Anbetracht, dass dies alles wahr sein könnte, ist es ein sehrbemerkenswertes Buch, das zum Nachdenken anregt.

5 Sterne
Spannend - 06.06.2012
Ingeborg Aschenwald

Ich habe den 1. Teil „Steine der Macht“ von meinem Sohn bekommen mit persönlicher Widmung. Mein Sohn meinte: „Mama, du wirst nicht aufhören können.“ Und es war auch so. Ich konnte es fast nicht erwarten, die Teile 2 und 3 zu bekommen. Sie sind auch mit persönlicher Widmung, da finde ich besonders nett.Was soll ich jetzt lesen? Es passt nichts drauf!

5 Sterne
Was ist los am Untersberg - 15.03.2012
Wolfgang Nadegegr

Bei der Lektüre möchte man am liebsten selbst mitforschen und die Geheimnisse nicht nur des Unterbergs ergründen.Habe inzwischen alle drei bis jetzt erschienenen Bände gelesen, und jedes Mal wünschte ich mir, das Buch sollte nicht enden. Danke, Stan Wolf.

5 Sterne
Der Hammer!!!! - 09.03.2012
Joachim Knispel

Für alle diejenigen, die "Wisssen" oder auch nur Vermutungen haben oder hatten, sind diese Bücher ein MUSS! Für alle anderen und auch Novizen auf dem Gebiet der phantastischen Phänomene sind die Bücher von Stan Wolf absolut empfehlenswert. Sie sind spannend geschrieben, übersichtlich in der teilweise doch komplexen Thematik. Bin jetzt in der Mitte des dritten Bandes und kann das erscheinen von Band 4 kaum erwarten. Wer mehr zum Thema lesen möchte, dem empfehle ich "Der Tag an dem die Götter starben und die "Neun Unbekannten" vom leider inzwischen verstorbenen Walter Ernsting. Lieber Stan Wolf, bitte WEITER SO! Und den Mut nicht verlieren!

5 Sterne
Steine der Macht - 07.02.2012
W. Sommerauer

Diese Bücher sind einfach unglaublich spannend und toll geschrieben. Ich habe alle drei Bände in einem Satz verschlungen.Bitte weiter so, ich warte schon sehnsüchtig auf einen neuen Band.

5 Sterne
Steine der Macht - 23.03.2011
Wolfgang Elbel

Ich wurde durch den Katalog eines Buchverlages, von welchem ich schon viele interessante Bücher bezogen habe, auf das Buch „Steine der Macht“ aufmerksam. Nachdem ich gelesen hatte, um welche Themen es darin geht, war mir, da ich mich schon seit meiner Kindheit für alte Kulturen wie die Pharaonen, Reisen in fremde Länder, Rätsel dieser Welt und Science-Fiction interessiere, klar, dass ich das Buch haben muss. Ich habe den ersten Band nun gelesen, man könnte sagen „verschlungen“. Wolfgang Stadler alias Stan Wolf hat es wunderbar verstanden, in dem Roman Historisches, Gegenwart und Fiktion zu verbinden. Da ich viele von den Handlungsorten von eigenen Reisen kenne und mir auch die ägyptische Geschichte und die Rätsel der Pyramiden vertraut sind, selbst eine kleine Sammlung von Kristallen habe, mich als Ingenieur auch ganz gut mit Technik und Optik auskenne, konnte ich während des Lesens alles bildlich vor mir sehen. Die Handlung im Buch ist durchweg voll Spannung, die Orte sind Realität und man fragt sich: Könnte das der Autor nicht wirklich erlebt haben? Okay, die Reisen mit Sicherheit. Viele der in die Handlung einbezogenen Personen sind sicher auch Realität, wie zum Beispiel der Chef der ägyptischen Altertümerverwaltung Dr. Said Hamam. Wer sich auskennt, weiß, wen ich meine. Dem Leser des Buches hält es kaum im Sessel, man möchte förmlich über den Untersberg kriechen und die Zeitphänomene selbst ausprobieren und den Teich nach den Goldbarren aus der NS-Zeit durchsuchen.Ich habe das 2. Buch schon im Regal, es kommt sofort am Feierabend dran. Und der in Aussicht stehende 3.Band steht schon auf meiner Wunschliste.

5 Sterne
Ein "Roman", der kein Fachbuch werden durfte - 10.03.2011
Tom John Silver

Wirklich gut geschrieben! Genau so, daß der Wissende lächeltund der Unwissende den Kopf schüttelt.TG und CN grüßen aus der Schweiz

5 Sterne
Steine der Macht - Das Mysterium vom Untersberg - 31.01.2011
Rafael Schlereth

Interessanter Ansatz und ein mutiger Auftritt des Autors.Auch als Abenteuerroman sehr spannend geschrieben.

5 Sterne
Nicht nur Steine ... - 29.12.2010
Harry Winter

Ein angenehm zu lesendes Buch, bei welchem man beim Autor quasi im Rucksack sitzt und alles hautnah mitzuerleben scheint. Historische Stätten, ferne Länder, interessante Menschen und dazu eine spannende Mischung verschiedenster Themen, die für den einen eher ins Reich der modernen Märchen gehören, für den anderen aber interessante Gedankenanstöße und Verbindungen zu vielen verschiedenen "Theorien" von Alt- bis Neuzeit bietet. Ein gleichbleibend spannender Schreibstil, humorvoll und welterfahren, macht das Buch bis zur letzten Seite zu einem seltenen Hochgenuss! Bitte mehr davon!!!

5 Sterne
Steine der Macht - 06.11.2010
Friederike Hochmayr -Grödig

Sg. Herr Wolf, ich bin begeistert von diesem Buch, konnte nicht aufhören zu lesen, bis ich es fertig hatte, ihr seid mutige Menschen, Sie und Ihre Frau, gratuliere dazu, ich glaube, Sie kennen noch viele Geheimnisse, freu mich schon aufs nächste Buch von Ihnen. Bin auch eine kleine Autorin, schreibe Mundartgedichte, habe zwei Bücher mit Computer geschrieben, ohne Verlag, nur zur Selbstbestätigung. Ja, der Untersberg, der fasziniert mich immer wieder, wohne in Grödig, bin ihm sehr nahe, habe auch eine Grödiger Hymne und Gedichte über den U-Berg geschrieben und habe Achtung vor diesem geheimnisvollen Berg, liebe Grüße Hochmayr Friederike.

5 Sterne
Steine der Macht - 08.09.2010
Peter Rössler

Ein phantastischer Roman!Je tiefer ich in dieses Werk vorgedrungen bin, desto mehr haben sich die Grenzen von Fiktion und Wirklichkeit aufgelöst!Vorerst scheint der Autor nur einem scheinbaren naürlichen Phänomen der Zeit vermischt mit etwas geschichtlichen Hintergründen auf der Spur zu sein.Doch nach und nach gewinnt der Leser den Eindruck, daß es sich eher um einen Tatsachenbericht mit atemberaubenden Erkenntnissen handelt.Und der Untersberg steht dabei Pate für diese spannenden Erzählungen, die dazu anregen, zwischen den Zeilen "noch" größere Zusammenhänge zu erkennen.Ich auf jeden Fall feue mich schon auf das nächste Werk von Wolfgang.

5 Sterne
Abenteuer – Roman oder Wahrheit - 20.08.2010
Thomas

Ein Buch für die heutige Zeit – es ist spannend, humorvoll, ernst und mit einem großen Funken an Abenteuer. Stan Wolf führt den Leser eindrucksvoll in seine Welt des Abenteuers. Er schafft es, den Leser am Beifahrersitz bzw. am Co-Piloten-Sitz mitzunehmen. Ein sensationeller Roman – oder doch ein Bericht, der Licht in unser Leben bringen soll?Nur ein Roman oder doch ein Funken Wahrheit – diese Frage wird man sich am Ende des Buches stellen. Das Buch ist so spannend, dass man sich auch fragt, gibt es einen zweiten Teil? Fragen, die einem bis ans Ende des Buches begleiten: Was steht hinter dem Phänomen des grünen Nebels, wird man sich bis zum Ende des Buches fragen? Was verbindet die Ägypter mit unserer Zeit? Welches Wissen wird einem zuteil, wenn man sich dafür öffnet? Wird die Bevölkerung in einem Land von einem kleinen Teil gesteuert? Was hat der eingeweihte Kreis zur Templerzeit über diese Kräfte gewusst? Was hat der eingeweihte Kreis in den Jahren um 1945 gewusst? Wo ist der Untersberg? …. und wird Linda ihren Goldbarren bekommen? Zusammenfassend empfehle ich das Buch mit 5 Sternchen.PS: Die Fotos auf der Homepage passen fantastisch zu dem Buch – TIPP: erst aber nach dem Buch anschauen – sind diese Fotos Belege oder doch nur eine fantastische Ergänzung für das Buch? … und für jene, die dann unbedingt wissen möchten ,wie es weitergeht, findet ihr eine Leseprobe des nächsten Buches auf der Homepage von Stan Wolf.

5 Sterne
Danke - 15.08.2010
Achim Kimmich

Gute Mischung zwischen Fiktion und Wirklichkeit.Toller Roman, die Geschichte ist schön und herzlich geschrieben, ich warte mit Spannung auf die Fortsetzung. Dem Autor und seinem Werk bedarf es keiner Kritik!

5 Sterne
Unser Zeitbewusstsein ändert sich - 28.06.2010
Ludwig Schoen "schoen-reisen.de"

Zunächst vielen Dank für dieses spannende Buch, bei dem ich selbst entscheiden kann, wo die Wirklichkeit aufhört und der Roman anfängt. Da ich selbst die meisten der Orte durch meine Reisen kenne, konnte ich das meiste sehr gut nachvollziehen. Nicht nur die Mayas, die alten Ägypter und die Griechen hatten einen differenzierteren Umgang mit dem Thema Zeit. Vielleicht hatten auch die Templer und Isais den Zugang. Die Griechen unterschieden Chronos und Kairos, Zeitquantität und -qualität. Damit arbeiten wir in der Astrologie. Aber selbst den Zeitfluss zu verändern, das ist auch für mich als Astrologen eine Herausforderung, die mich anzieht. Hier werden sich sicher in den nächsten Jahren ganz neue Perspektiven eröffnen. Und dazu lädt der Untersberg ein, eigene Eindrücke zu erfahren jenseits technischer Ansätze wie Philadelphia. Wir haben alle Potenziale in uns. Und zu deren Entfaltung ist das Buch ein wertvoller Beitrag zum Aufbau neuer morphogenetischer Felder. Ich freue mich schon auf Teil zwei.

5 Sterne
Zeit ist mehr als Geld - 01.06.2010
Emil Schallmoser

Stan Wolf erzählt unaufgeregt und gelassen von seinen Nachforschungen, die ihn und seine Gefährtin in brisante Abenteuer verstricken und mit rätselhaften Personen konfrontiert. Was die Lektüre so spannend macht, ist die Platzierung historischen Materials - erstklassig recherchiert - in einem Roman, der ohne Zweifel Erlebtes wiedergibt. Hier bekommt "Vergangenes" eine Bedeutung in der "Gegenwart", die dem aufmerksamen Leser die Einsicht nahelegt, dass Zeit nicht einfach nur vergeht.

5 Sterne
Absolut lesenswert! - 18.05.2010
Edmund Kowalski

Der Roman ist flott und spannend geschrieben, sehr gut recherchiert und bietet im Hintergrund ein ganzes Bündel an Infos, für die man normalerweise ein halbes Leben lang im Internet (oder woanders) suchen müsste ...Die originelle und logische Rahmenhandlung gibt immer wieder außergewöhnliche Denkanstöße!Ich freue mich bereits ganz diebisch auf den zweiten Band.

5 Sterne
Zum Nachdenken inspiriert - 11.05.2010

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt! Es ist sehr spannend und logisch geschrieben.Auch regt es zum Nachdenken und "Nachmachen" an! :o) Gibt es diese Phänomene wirklich? Seit der Autor sein Meisterwerk herausgegeben hat, glaube ich es schon!Ich gratuliere ihm zu diesem Roman! Und bin schon ganz gespannt auf Teil 2!

5 Sterne
Mein Kompliment - 27.04.2010
Lutz Eikelmann

Der Klappentext verspricht nicht zu viel - dieser Roman ist spannend und fesselnd. Stan Wolf zeigt die Vernetzung vieler Entwicklungen auf Erden auf und betrachtet Themen wie Pyramiden, Zeitphänomene im Erdinneren, Deutsches Reich usw. nicht wie viele Autoren isoliert, sondern im Gesamtzusammenhang.Wie weit die Inhalte dieses Buches "überwiegend auf tatsächlichen Begebenheiten" beruhen, bleibt bei der Brisanz des Themas dem Urteil des Lesers überlassen. Doch der unwissende Leser wird aufmerksam aufhorchen und möglicherweise zur Eigenrecherche angestoßen werden; der Wissende wird dagegen hier und da lächelnd nicken.Ich kann dieses Buch nur wärmstens empfehlen!Möge es viele Leser finden!

5 Sterne
Für Okultisten ein muss! - 23.11.2009
Matthias K.

Der Autor versteht es die verschiedenen Tatsachen miteinander zu verknüpfen. Jeder der sich mit dem Thema einmal auseinandergesetzt hat, kann in Gedanken seinen Spuren folgen.Rundrum ein spannendes Buch, das ich jedem wärmstens empfelen würde der sich für mystische Dinge interessiert.

5 Sterne
Spannend, mysterisch, lesenswert - 31.08.2009
Oliver Bruschke, Möhnesee/NRW/Deutschland

Dieses Buch ist eine wahre Fundgrube für Leute, die sich für Mysterien (also nicht Märchen) interessieren. Bei einem "normalen" Autoren würde ich sagen, er habe sehr gut recherchiert. In diesem speziellen Fall gibt der unter dem Pseudonym arbeitende Autor "Stan Wolf" aber an, einen Großteil der Geschichte selbst erlebt zu haben. Besonders bei den Berichten zu den diversen Reisen nach und durch Ägypten, nach Fuerteventura, Marokko etc. glaubt man ihm das auch und fragt sich höchstens, woher er denn das dafür nötige Geld hat, denn sein Beruf wird im Gegensatz zu dem seiner Frau nirgends erwähnt.Bis zur Hälfte des Buches habe ich ihm das mit dem selbst erlebten auch noch abgenommen. Was dann kommt, erscheint so unwahrscheinlich, dass mir beim besten Willen der Glaube fehlt. Ich möchte dem Leser nicht mit Beispielen vorgreifen, denn letzten Endes möchte und kann ich das Buch ja wirklich empfehlen. Und auch die Geschichten von Jules Vernes schienen vor über hundert Jahren zwar spannend, aber eben utopisch und unmöglich zu sein. Mittlerweile waren die Menschen aber auf dem Mond und in der Tiefsee, vielleicht kommen wir auch noch zum Mittelpunkt der Erde.Das Ende des Buches ist etwas abrupt, macht aber neugierig auf eine Fortsetzung, denn wenn nur ein Teil der Geschichte stimmen sollte, muss es einfach eine geben! Und ich werde sie mir definitiv kaufen!!!

5 Sterne
Auf keinen Fall entgehen lassen...! - 08.06.2009
Susanne Podlipnig

Das spannendste Buch, das ich je gelesen habe. Man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen.

5 Sterne
Das Unvorstellbare sehr realistisch verpackt !! - 06.06.2009
Karl Kreindl aus Puch bei Hallein

Herzlichen Glückwunsch an den Autor zu seinem sehr spannenden Erstlingswerk. Der Roman ist trotz des unrealistischen Themas sehr spannend und realistisch. Man lebt beim Lesen als Leser die Abenteuer selbst mit, noch dazu wenn man einen Teil der Orte selbst genau kennt.Ich erwarte einen zweiten Teil, der hoffentlich auch so spannend wird.

5 Sterne
Spannung bis zum Ende - 07.05.2009

Ein auf Tatsachen beruhender Roman, der historisches mit der Gegenwart verquickt und atemberaubende Abenteuer in spannender Form darbietet.Die Grenzen zwischen Fiktion und Realität sind absolut nicht zu erkennen.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 265
ISBN: 978-3-85022-785-8
Erscheinungsdatum: 28.04.2009
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 18,90
EUR 11,99

Frühlings-Tipps