Sonstiges & Allerlei

Steine der Macht - Band 10

Stan Wolf

Steine der Macht - Band 10

Die verborgenen Manuskripte im Untersberg

Leseprobe:

Steine der Macht – Band 10
Die verborgenen Manuskripte im Untersberg



Abermals schickt der General Wolf zur Insel Fuerteventura um für ihn etwas auszukundschaften. Auf Grund eines Gehörverlustes muss Wolf zum Doktor Moritz nach Adnet und er erzählt ihm von seinem Vater Walter der ebenfalls Arzt war und von dessen Einsätzen. Von einer Lehrerin welche auf Bali arbeitet, erhält er eine kunstvoll geschnitzte Statuette mit einer goldenen Kugel, die er in die Halle der Erkenntnis am Untersberg bringt. Ein Yogi Meister aus Indien besucht ihn und erzählt ihm von Verbindungen zwischen dem Untersberg und dem Himalaya. Der Alchemist aus dem Untersbergwald weist Wolf auf eine alte Rosenkreuzerschrift hin. Mit Claudia besucht Wolf das Grabmal des Paracelsus und das Mausoleum von Bischof Wolf Dietrich.
Am Obersalzberg wird Hitlers Jagdstraße weggerissen und mittels Bodenradar wird dort eifrig gesucht. Wolf durchforstet die Flaschenpost-Manuskripte, welche er einst mit Linda in einer Höhle am Berg gefunden hatte und macht erstaunliche Entdeckungen. Becker und Wolf treffen sich mit dem General in der Vergangenheit, um so ein Abhören zu verhindern.
Die beiden besuchen auch den alten Schriftsteller in der Vergangenheit und werden über dessen Manuskripte aufgeklärt. Von einem Deutschen, der auf Teneriffa lebt erfährt Wolf von der Legende vom Birnenmädchen, welche große Parallelen zu den Untersberg Sagen aufweist. Auf der Nordflanke des Untersberges findet Claudia versteckte Funde aus der Keltenzeit.
Ein Oktokopter verschwindet auf unerklärliche Weise bei seinem Flug über dem Berg und taucht nach mehr als einer Stunde plötzlich wieder auf, obwohl seine Batterien nur für zwanzig Minuten reichen. Der General mobilisiert die Leute seiner Basen und rüstet zum Kampf. Der Illuminat zeigt Wolf eine Aussichtsplattform am Untersberg, von wo aus er sowohl in die Zukunft, als auch in die Vergangenheit blicken kann. Als Höhepunkt wird ihm ein Zeitentor gezeigt, durch welches er um einen Tag in die Zukunft versetzt wird und bei seiner Rückkehr nur knapp dem Tod entrinnt. Nochmals erscheint er mit Becker in der Station des Generals und trifft dort auf viele Verbündete Kammlers, welche alle bereit sind, beim Umschwung mitzuhelfen.
Abermals besucht er mit dem Illuminaten den alten Schriftsteller in der Vergangenheit, welcher ihm weitere Informationen gibt.
Die Waldandachts Kapelle, bei welcher der Untersbergpfarrer aus Großgmain immer am seltsamen Datum, dem 25. November eine Weihnachtsmesse hält, sei ein starker Kraftplatz, erklärt Becker.

www.stan-wolf.at

Format: 15 x 22 cm
Seitenanzahl: 212
ISBN: 978-3-99064-520-8
Erscheinungsdatum: 16.10.2018
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 21,90
EUR 13,99

Halloween-Tipps