Sonstiges & Allerlei

Schulszenen aus Oberbayern

Hilmar Mund

Schulszenen aus Oberbayern

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Mund Schulszenen aus Oberbayern - 13.10.2019
Rosa und Gottfried Wondrousch

Zum Buch:Hilmar Mund, SchulszenenInformierend und unterhaltsam zugleich, lebendig geschrieben, eine Lektüre nicht nur für das Reisegepäck.Der Autor lässt vergangene Zeiten hautnah erleben. Ohne ideologische Verbrämungen, ohne Verbitterung, wohl aber mit scharfsinnigen Analysen! So kommt beim Lesen das befreiende Gefühl und Glück auf, in einer guten Zeit zur Schule gegangen zu sein. „Aber so mancher entwickelte die Energie eines Rodeopferdes, das nur ein Ziel kennt, seinen Reiter loszuwerden. In unserem Fall waren das die bedauernswerten Lehrer.“Die versöhnlichen Worte am Ende des Buches machen Mut und geben rückblickend dem eigenen Leben eine neue Sicht.Rosa und Gottfried Wondrousch

5 Sterne
Hilmar Mund Schulszenen  - 09.10.2019
Rosa und Gottfried Wondrousch

Informierend und unterhaltsam zugleich, lebendig geschrieben, eine Lektüre nicht nur für das Reisegepäck.Der Autor lässt vergangenen Zeiten hautnah erleben. Ohne ideologische Verbrämungen, ohne Verbitterung, wohl aber mit scharfsinnigen Analysen! So kommt beim Lesen das befreiende Gefühl und Glück auf, in einer guten Zeit, in der Persönlichkeitsbildung noch eigene Wege gehen konnte, zur Schule gegangen zu sein, „Aber so mancher entwickelte die Energie eines Rodeopferdes, das nur ein Ziel kennt, seinen Reiter loszuwerden. In unserem Fall waren das die bedauernswerten Lehrer.“Die versöhnlichen Worte am Ende des Buches machen Mut und geben rückblickend dem eigenen Leben eine neue Sicht.

4 Sterne
durchwegs heiter - 25.12.2018
Hans Kober

Es ist kaum zu glauben, was damals in der Nachkriegszeit in einem oberbayerischen Gymnasium zwischen Lehrern und Schülern vorgefallen ist. Keine der beiden Seiten ist dabei der anderen etwas schuldig geblieben. Fast schade, dass es heute so etwas nicht mehr gibt. Aber dafür wird das alles hier durchwegs heiter wiedergegeben.

5 Sterne
schulszenen aus oberbayern - 07.12.2018
Peter Dudek

Diese humorvolle, mit spitzer Feder geschriebene Buch ist einer Rosenheimer Abiturklasse gewidmetund stellt mit seinem Prolog und Epilog auch einZeitdokument dar.das die Gefühlswelt der heran-wachsenden jungen Bundesrepublikaner wiedergibt.Es kann also einem großen Lesekreis empfohlenwerden,der neben den köstlich beschriebenen Schülerstreichen etwas über diese Zeit des Auf-bruchs erfahren will,epilog

5 Sterne
schulszenen aus oberbayern - 07.12.2018
inge seifert

wer über die alte "gute schulzeit"lachen will,dersolte dieses buch lesen.

5 Sterne
Schulszenen aus Oberbayern - 04.12.2018
Hans und Sibylle

Rückschauend auf eigne Schulerlebnisse ist das Interesse groß, die Erlebnisse und Eindrücke aus dem Leben des Autors kennenzulernen, und das bei gutem Schreibstil auf nette Art, was beim Leser gut ankommt. Wollte man anfangs aus dem übersichtlichen Inhaltsverzeichnis nur wenige ausgewählte Kapitel lesen, wird man unversehens neugierig zum Lesen weiterer Kapitel bis zum Ende.In den Geschichten wird das bunte Leben des Schülers Max in seinem jugendlichen Übermut geschildert, wobei sich darin die Erlebnisse des Autors widerspiegeln. Dank an den Autor für diese Einblicke und diesen schönen Beitrag.

5 Sterne
schulszenen aus oberbayern - 02.12.2018
sabine

Liest sich spannend und lustig.

5 Sterne
schulszenen aus oberbayern - 02.12.2018
Isabella Brandl

Ein tolles Buch

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 96
ISBN: 978-3-95840-748-0
Erscheinungsdatum: 08.10.2018
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 19,90
EUR 11,99

Halloween-Tipps