Sonstiges & Allerlei

Entzogenes Glück

Pascal F. Jelinek

Entzogenes Glück

Papa, ich will dich nicht sehen

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Erschreckend - aber leider wahr!! - 31.07.2021
Gerald

Bin selbst betroffen, hab ein bisschen Glück gehabt! Die traurige Wahrheit ist , dass du als Mann immer am kürzeren Ast sitzt! Kein Anwalt kann dir dabei helfen! Für jedes Kind kommt aber der Tag an welchem es die Kehrseite der Medaille sehen möchte!

5 Sterne
Entzogenes Glück  - 03.07.2021
Rabitsch Winfried

Gratulation zu diesem super Buch. Dieser Tatsachenroman ist sehr gut und verständlich geschrieben. Ich konnte vor lauter Spannung fast nicht mehr beim Lesen aufhören. Verständlich, spannend, objektiv ....Was willst du als Leser mehr.Nochmals herzlichste Gratulation zu diesem vollgelungenen Buch. Nur so weiter Herr Pascal F. Jelenik, ich bin ein grosser Fan geworden und hoffe auf weitere Romane.... Danke....

4 Sterne
Entzogenes Leben - 20.06.2021

Wenn - wovon ich ausgehe - nichts Erfundenes beigefügt worden ist, dann ist hier eine unglaubliche Ansammlung an Persönlichkeitsstörungen am Werken, die all meine Vorstellungskraft sprengt. Hier wurde und wird nicht nur das mögliche Glück einer Vater-Kind-Beziehung entzogen - mehrere Leben wurden und werden hier massivst beeinträchtigt bzw. verunmöglicht und sind nie wieder nachholbar.Ab dem Einstieg in die vollen, ungemein authentisch wahrnehmbaren Emotionen war ich von einem Sog erfasst, dessen aufwühlende Wirkung lange nicht nachlässt.Interessant wäre es, auch in die Sichtweisen der Mutter und der inzwischen erwachsenen Tochter Einblick zu erlangen. Aber das wäre wahrscheinlich nur auf Basis einer psychiatrischen Spezialausbildung möglich.Wenn einem - so wie mir - trotz schon lange nicht mehr vorhandener Paarbeziehung eine weiterhin uneingeschränkt gemeinsame Elternschaft zum Wohle unseres Kindes und aller anderen Beteiligten vergönnt ist, wird man demütig und immens dankbar.Ich denke, der Autor hat mit diesem Buch einen irrsinnig weiten und unglaublich wertvollen Weg zurückgelegt, um die wesentlichen Teile dieser letzten Jahrzehnte emotional aufarbeiten und „archivieren“ zu können. Das wird ihm ganz massiv helfen, diese riesige offene Wunde in einigen Bereichen zu schließen und der notwendigen Heilung zuzuführen.Und beileibe nicht nur ihm - auch ähnlich betroffenen Männern und vielleicht auch Frauen oder sogar Kindern, die sich nach dieser Lektüre trauen, ihr jeweiliges Leid ganz konkret auszuformulieren und eine möglichst heilsame Entwicklung anzustoßen.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 256
ISBN: 978-3-99107-567-7
Erscheinungsdatum: 19.05.2021
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 17,90
EUR 10,99

Winter-Tipps