Sonstiges & Allerlei

Das Schwesternkarzinom

Susanne Bönsch & Martina Grill

Das Schwesternkarzinom

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Ein tolles Buch!!! - 01.05.2018
Alexandra Hasselberg

Eher eine Autobiografie und gerade deshalb so emotional und gut zu lesen. Ich hab es nicht mehr aus der Hand legen können. Ich war mittendrin im Leben der beiden Schwestern und finde es toll wie sie mit der Krankheit umgehen und das der Krebs nicht das Hauptthema ihres Lebens ist. Man konnte beim lesen laut lachen und auch mal mit weinen und es macht ganz viel Mut für Betroffene. Ich war richtig traurig als es ausgelesen war....Ich möchte gern noch mehr von beiden lesen!!!

5 Sterne
Hoffnungsträger - 18.03.2018
Gisela Becker

Aufgeben gehört definitiv nicht zu den Kernkompetenzen der beiden Protagonistinnen, jedoch leben, lieben, lachen. Mit Do it your self Projekten und Elan nehmen sie trüben Nachrichten die Macht der Hoffnungslosigkeit und ziehen sich somit immer wieder am eigenen Schopf aus dem Sumpf. Ein tiefgründiges Buch, welches nicht nur über den Umgang mit der Diagnose Krebs, Rückfällen, niederschmetternden Nachrichten und schweren Schicksalsschlägen berichtet, sondern in humorvoller Weise ganz eigene Bewältigungsstrategien aufzeigt. Zwei starke Frauen lassen uns an 4 Generationen ihres Familienlebens teilhaben. Sie zeigen wie man mit festem Fundament, tiefen Wurzeln und lebendigen sozialen Netzwerken Stärke, Selbstbewusstsein und Kampfgeist entwickelt. Viele Aspekte des Lebens werden umrissen: z.B. eine neue Heimat in den neuen Bundesländern finden, Weltoffenheit, Arbeitsalltag, Ehrenamt, Zivilcourage, Nächstenliebe und Freundschaft. Kurz gesagt, über Glaube, Liebe, Hoffnung kurzweilig und lebensbejahend geschrieben, kann es Menschen mit lebensbedrohlichen Erkrankungen Hoffnung vermitteln und Wege aufzeigen.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 270
ISBN: 978-3-95840-562-2
Erscheinungsdatum: 01.03.2018
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 18,90
EUR 11,99

Schulschluss-Tipps