Science Fiction & Fantasy

Die Schatten der Seele

C. S. Ketterer

Die Schatten der Seele

Band 1 - Wesen der Unterwelt

Kundenbewertungen:

5 Sterne
gelungener Auftakt  - 11.07.2020
Claudia R.

Klappentext:Ein sanftes, hoffnungsvolles, freiheitsliebendes Herz, vom ersten Atemzug an dazu verdammt, einer Bestimmung zu folgen, die ihm von einem Herren aufgezwungen wird …Kiyos Leben als Bauernjunge im 13. Jahrhundert ändert sich mit seinem vollendeten 18. Lebensjahr radikal. Eine Entführung in die Unterwelt zeigt ihm auf, wer über sein Schicksal bestimmen möchte. Karon, der Herrscher der Unterwelt, versklavt Kiyo. Dabei breitet sich vor ihm ein gut gehütetes Geheimnis aus. Er ist ein geborener Vampir und seine Aufgabe ist es, eine unsterbliche Armee für Karon zu erschaffen. Kiyo hingegen hält an seiner Menschlichkeit fest und möchte für seine Freiheit und Selbstbestimmung kämpfen. Doch wird er aus dem Kampf als Sieger hervorgehen?Cover:Das Cover zeigt ein gespaltenes Gesicht, mit seinen zwei unterschiedlichen Seiten. Dies wurde sehr gut wiedergegeben und kommt sehr gut hervor, dadurch macht dieses Cover auch auf sich aufmerksam. Ansonsten wirkt es sehr düster, da der Hintergrund in dunklen Tönen gehalten ist und schwach einige Bäume erkennbar sind. Einzig der Titel sticht durch die weiße und rote Schrift hervor.Meinung:Der Schreibstil ist sehr flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Durch den gut aufgebauten Spannungsbogen vermag das Buch bzw. die Geschichte den Leser in seinen Bann zu ziehen und der Schreibstil erhält eine fesselnde und packende Note.Das Buch ist sehr gut gegliedert und man kann dem Handlungsverlauf sehr gut folgen. Auch der Einstieg in die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Man lernt Kiyo kennen, dessen Leben sich plötzlich radikal verändert. Man taucht ein in die Welt des 13. Jahrhunderts, kein wirklich leichtes Zeitalter und so erlebt man die düsteren und unterschiedlichen Seiten des Lebens. Karon, der Herrscher der Unterwelt nimmt sich Kiyo an und versklavt ihn, doch Kiyo findet sich damit nicht ab.Zu viel von Inhalt möchte ich hier jedoch nicht verraten. Die Charaktere und auch die Geschichte sind sehr gut aufgebaut und dies hat mir sehr gut gefallen. Lasst euch selbst in diese dunkle Unterwelt entführen und erlebt eine spannende und fesselnde Geschichte, die es in sich hat.Ich liebe solche dunklen Fantasy Romane und bin schon sehr gespannt, wie es in dem zweiten Band weiter geht. Denn Teil 1 hat mein Interesse geweckt und mit dem Cliffhanger am Ende ist die Neugier und das Interesse auf die Fortsetzung geweckt.Die Handlungen und Geschehnisse sind nachvollziehbar formuliert und die ausführliche und bildliche Schreibweise lässt einen ganz in die Welt des 13. Jahrhunderts und der Unterwelt eintauchen. Man trifft hier auf Vampire, Werwölfe und Dämonen und sollte dafür gewappnet sein.Dieses Buch ist keine leichte Kost, aber wenn man einmal eintaucht, wird man gefehlt und verfolgt gespannt mit, wie sich diese Geschichte entwickelt und möchte zu jeder zeit gern wissen, wie es weitergeht, denn der Spannungsbogen nimmt von Beginn an immer mehr zu und hält bis zum Ende hin an.Fazit:Ein gelungener Auftakt in eine düstere Fantasy Geschichte, die es in sich hat und neugierig auf die weiteren Bände macht.

5 Sterne
Eine komplexe Lebensgeschichte, die fesselt - 20.06.2020
Buchmuffel

Ich muss vorneweg sagen, dass ich keine einfache Leserin bin. Wenn es langatmige Passagen gibt, dann lege ich schnell ein Buch beiseite. Bei Die Schatten der Seele aber folgt ein Ereignis dem anderen und ich wurde vom ersten Kapitel an in den Bann gezogen.Der Schreibstil ist einfach gehalten und geradlinig, daher fühlte sich für mich das Erlebte kompromissloser und direkter an als wenn jedes Detail ausgeschmückt würde. Dialoge stehen dabei eindeutig im Vordergrund.Im Fokus liegt Kiyos Leben, was bedeutet, dass hier keine Liebesgeschichte im Vordergrund steht sondern der steinige Lebensweg eines etwas anderen Vampirs. ;)Gleichgeschlechtliche Liebe wird in diesem Buch ebenfalls thematisiert, doch nicht ausschließlich. Ich würde durch die Horrorelemente, welche Kaumleser wie mich sehr mitreißen können, das Buch im Genre Fantasy Horror ansiedeln.Ein mitreißendes Buch mit einem Finale, das auf mehr hoffen lässt.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 624
ISBN: 978-3-903271-62-3
Erscheinungsdatum: 02.06.2020
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 25,90
EUR 15,99

Faschings-Tipps