Alltag & Lebensführung

Warum du die größte Liebe deines Lebens bist

CaRiNa Martina Wüthrich

Warum du die größte Liebe deines Lebens bist

Der Weg zum Erfolg

Leseprobe:

Vorwort

Intuition – sie ist die Gabe des Herzens und lenkt alles zum Guten hin. Wenn du ihr genau zuhörst, erkennst du, dass sie dich auf deinem Weg dahinführt, wo deine tiefe Liebe auf dich wartet. Sie lädt dich ein, dem Klang deiner Seele zu lauschen. Dies ist dein Platz an der Sonne. Hier strahlt dein Licht am schönsten. Hier ist alles sanft und klar. Ich freue mich, dich auf deinem Weg dahin ein Stück weit begleiten zu dürfen und wünsche dir eine angenehme Reise vom Kopf ins Herz.

Alles Liebe, CaRiNa Martina Wüthrich



1. Dein Weg zum bewussten Denken

Die Reise beginnt. Spürst du das leise Beben in deinem Herzen? Hörst du das sanfte, liebevolle Lachen deiner Seele?

Lausche. Du hörst es nur, wenn du ganz still bist. Diese Stimme ist leise und behutsam. Sie spricht klar und liebt dich unermesslich.
Freude entfaltet sich, wenn du hinhörst. Da existieren nur Liebe und bedingungsloses Verständnis. Dies ist deine Herkunft, dies führt dich ins Verständnis. Da ist deine Liebe. Da ist deine Sicherheit. Denn dieser Ort war immer da und wird immer hier sein.

In deiner Seele existieren weder Zeit noch Raum. Sie strahlt ihr Licht wunderschön und in allen Farben. Deine Seele ist das helle Licht in deinem Herzen. Es verbindet deine Herkunft mit deinem Auftrag als geistiges Wesen in einem menschlichen Körper. DU bist nicht dein Körper. Du bist deine Seele. Dein Körper ist eines der Geschenke, das du mit auf die Erde bekommen hast. Er ist perfekt für die Erfüllung deiner Aufgabe auf dieser Erde, in diesem Leben. Unser Körper funktioniert nur mit einer Seelenverbindung. Löst sich diese Seelenverbindung, zieht sich die Seele vollständig in den Himmel zurück. Das heißt wir – die Seele und der Körper – sind zwei Freunde. Einer aus dem Himmel, einer aus der Erde und zusammen in Harmonie sind sie die Verbindung zwischen Himmel und Erde. Zu denen kommt noch der Geist hinzu. Der Geist ist eine Blase aus neutraler Energie. Weder positiv noch negativ geladen. Der Geist bekommt seine Ladung durch Ereignisse. Er ist die Summe deiner Lebenserfahrung und verändert sich mit deiner Sicht auf das Leben, auf die Menschen.
Du bist in der Lage, deinen Geist auf neutral zu setzen, dann kann deine Seele daraus wirken und sich schließlich verwirklichen. Dein Geist sitzt im Solarplexus, dem Platz deines Friedens. Sobald du deinen Seelenweg beschreitest, nutzt deine Seele deinen Frieden als Informationsträger. Deshalb erhalten wir unsere Informationen und sanften, klaren Herausforderungen in der Stille.

Dein Verstand ist ebenfalls ein Freund. Er ist genial und bringt die Informationen in der geeignetsten Form zum Ausdruck und zur Verwirklichung. Das Berechnungsprogramm deines Kopfes ist unpersönlich, bei allen gleich. Wenn du deine Gedanken als die Wahrheit ansiehst, verstrickst du dich in Illusionen. Denn deine Gedanken sind Teil deines Berechnungsprogramms. Dein Verstand wurde geschaffen, um die Informationen deiner Seele in eine Handlung, ein Gefühl, ein Wort zu bringen. Du bist also nicht dein Kopf. Du bist das Licht – deine Seele in deinem Herzen und da drin findest du alles, was du wissen musst, um deinen Seelenauftrag erfüllen zu können.



Eine Geschichte

Du läufst durch den Park und setzt dich neben einen alten Mann mit einem Stock. Was passiert mit dir?

Denkst du: alter, dummer Mann, der nicht mehr laufen kann?
Fühlst du: weiser, reifer Mensch mit viel Erfahrung und Erkenntnissen?

Merkst du den Unterschied?

Wenn du deinen Gedanken glaubst, trennst du dich in dem Moment von der Liebe und befindest dich in einer Illusion.
Wenn du in deiner Liebe bleibst, kann eine echte, liebevolle Begegnung entstehen.

Das meinen die Menschen, wenn sie vom Unterschied zwischen Ego (Kopf, Verstand) und Herz sprechen.




2. Der Weg zur Liebe im Herzen

Im Kopf zu leben, ist sehr anstrengend. Es ist grau in grau, kalt, herzlos und berechnend. Wenn die Seele die Illusion einer Trennung erlebbar werden lassen möchte, trennt sie uns von unserer Herzverbindung, dem Zuhause unserer Seele. Und schickt uns dafür in den Kopf. Dies kann eine Phase lang dauern, ein paar Jahre oder ein ganzes Leben. Denn dein Herz und unsere Seele sind pure Liebe. Sie wissen, dass alles Liebe, alles Einheit ist. Sobald wir im Kopf angekommen sind, sind wir in der Lage, mit der Liebe, den Menschen, dem Leben zu spielen, an Verlust zu glauben, mit Gott zu schimpfen, die Natur zu zerstören.

Jetzt kommt unser freier Wille ins Spiel. Gott (nenne die große unsichtbare Kraft wie du möchtest, für mich ist es Gott) sagt dir niemals, dass du etwas nicht tun darfst. Wenn du Situationen möchtest, die dich krankmachen, bekommst du Situationen, die dich krankmachen. Möchtest du Verlust erfahren, darfst du auch das. Du darfst jede Erfahrung machen, die du möchtest. Die Seele stellt deinen freien Willen über sich. Sie setzt lediglich im Voraus gewisse Eckpunkte, die du passierst, ohne es dir groß bewusst zu sein. Kommst du zu weit vom Weg ab, kann ein Eckpunkt eine Krankheit, ein Unfall oder sonstiges Erlebnis sein. Das beschert dir Ruhe, sodass sich deine Seele melden und dir gewisse Inputs geben kann. Dies passiert alles im Vergessen. Das Vergessen und das Leben im Kopf erlebst du, um danach, sobald du in deiner Liebe lebst und handelst, auch die Menschen verstehen kannst, die noch in der Kopfphase handeln. Wenn deine Seele resp., wenn du im Kopf die Spiele lange genug gespielt hast, beginnst du den Weg zurück ins Herz – deiner eigenen Liebe entgegen.
Du wirst geprüft, ob du wirklich bereit dafür bist, dass deine Seele resp. dein Herz die Führung übernehmen darf. Du wählst bewusstere Entscheidungen. Dies alles geschieht über deine Erkenntnisse.



3. Wie funktioniert Schöpfung?

Wenn du an einem Punkt stehst, an dem du wirklich etwas verändern möchtest, befindest du dich möglicherweise an diesem Wendepunkt zurück in deine Liebe zu deinem Herzen. Es werden dir Situationen bewusst, in denen du die Wahrheit eines Streits anzweifelst resp. spürst, dass er völlig unnötig ist, dass du dich während des Streits plötzlich als Beobachter wahrnimmst. Solche Momente sind wertvoll.

Nimm wahr, wie sich deine Gefühlslage verändert, während du die Szenen vor deinem inneren Auge nochmals ansiehst. Wenn du möchtest, kannst du diese Situationen in dein Herz, also in deine Liebe nehmen. Dein Herz liebt jeden Menschen. Es akzeptiert jeden Menschen auf seinem Weg. Es denkt nicht, es zweifelt nicht, es rätselt nicht, es weiß. In den Augen des Herzens bist du absolut vollkommen. Du bist fehlerfrei, denn dein Herz sieht keine Fehler. Das Herz sieht nur Liebe. Das Herz spürt die Vollkommenheit und Allgegenwart der Liebe.

Jeder Mensch lebt mit einem Herzen. Das heißt, wenn du einen Menschen wirklich erreichen möchtest, geht das nur übers Herz. Lass die Spiele mit den Menschen los. Heiße deine Liebe in dir willkommen. Die Liebe deines Herzens macht dich sanft und weich. Wähle den Weg der Liebe, auch wenn du alleine bist. DU bist immer dabei. Wenn du wirklich glücklich und frei sein möchtest, dann sei liebevoll zu dir. Lass die Verurteilungen gehen, die du dir vorhältst. Auch wenn dies möglicherweise nicht von heute auf morgen geschieht, kannst du jeden Tag einen bewussten Schritt auf deine Selbstliebe zugehen. Du hast immer Unterstützung – immer. Lass deine Liebe auch da strahlen, wo es noch so schwierig scheinen mag. Hab Vertrauen.
Aufräumen geht auch in den Keller. An Orten, wo es jahrelang dunkel war. Wenn das Licht deinen Keller erreicht, kann es sein, dass du dich fühlst, als würde alles über dir zusammenbrechen, als würdest du den Boden unter den Füßen verlieren, doch dies trügt. Du lässt dich vom Licht da berühren, wo es wehtut. Du bist so mutig, dass du diesen Schritt gehst und dies zulässt. Hab Vertrauen.
Deine Liebe bekommt nun Raum. Lass sie frei. Lass die Kontrolle los, du brauchst sie nun nicht mehr.

Du weißt nicht, wie man loslässt? Du kannst einen Stift nehmen und ihn bewusst als Kontrollmechanismus in den Händen halten. Drück den Stift, so fest du kannst. Dann lässt du ihn auf den Boden fallen. Dann lässt du los. Atme. Atme deine neue Freiheit, nichts mehr kontrollieren zu müssen. Fühle dich frei. Spüre das unscheinbare Lächeln in deinem Gesicht. Spüre, wie sich dein Bauch, deine Anspannung, deine Muskeln entspannen. Das Erfahren deiner eigenen Liebe geschieht im Zulassen. Öffne deine Hände und fühle dich frei.

Denkst du, es hat jemand Macht über dich? Denkst du, dass dich jemand verlassen, verletzen konnte? Glaubst du, es gibt böse Menschen? Wenn du Erfahrungen hast, die lieblos waren, darf ich dir dann dazu etwas erklären? Es macht deine Erfahrungen nicht ungeschehen. Womöglich kann es dir jedoch Verständnis bringen für den Schmerz, das Unverständnis. Nur die Seelen, die dir am nächsten stehen und dich unermesslich lieben, sind bereit, dich in diesem Leben in Situationen zu führen, die dich verletzen. Sie beschleunigen dein Leben massiv. Denn sie möchten, dass du deine Schönheit, deine Größe und dein Licht siehst. Womöglich kannst du diese Sicht aus den Augen der Liebe einfach mal wirken lassen. Erinnere dich, wer du bist.

Du weißt nicht, wie du das kannst? Frage deine Eltern und andere Menschen, die dich schon kannten, als du klein warst.

Frage, was du geliebt hast.
Frage, was du besonders gut konntest.

Falls du die Möglichkeit hast, dich selbst zu erinnern, was war dir als Kind wichtig? Es kann dir wertvolle Tipps geben, wer du wirklich bist – immer warst. Freue dich auf diese Reise J.

Je aufrichtiger du zu dir bist, desto intensiver werden deine Erfahrungen. Es ist nie zu spät, etwas loszulassen, um deine Liebe willkommen zu heißen. Denn du bist genau in dem Moment am richtigen Ort, mit den richtigen Menschen, mit dem richtigen Leben und den richtigen Entscheidungen. Alles, was war, ist exakt in dem Moment Illusion, denn es ist Vergangenheit. Nur wenn du deine Vergangenheit ins Jetzt ziehst, wird sie zur Realität. Wieder und wieder und wieder. Das sind nicht deine Mitmenschen oder die Umstände. Es zeigt dir, dass du noch etwas erkennen darfst, und bis du es verstehst und liebst, wird es wiederkommen. Du kannst dich also jetzt dafür entscheiden zu handeln, indem du hinschaust. Hinschauen und verstehen. Das nächste Mal, wenn du in eine Situation kommst, deren Hintergrund du verstanden hast, reagierst du reflexartig richtig. Mit einem Lächeln oder einer entschärfenden Aussage. Diese Situation kommt somit nie wieder, denn du hast die Lektion daraus gelernt und in dein Bewusstsein integriert. Vor allem löscht dein Gehirn (Verstand) diesen Weg aus seinem Berechnungsprogramm. Nun sind die dafür entstandenen Synapsen in deinem Gehirn inaktiv, somit kann dein Verstand diese Situation nicht mehr kreieren.
Dein Verstand folgt immer dem logischen Weg. Wenn du ihn als einen Freund willkommen heißt und ihm die Wahrheit in einer Situation klar und unmissverständlich erklären kannst, geht er alle ähnlichen Situationen in deinem Leben durch und löscht alle Situationen automatisch, die er nun als Illusion enttarnt. Erinnerst du dich? Dein Geist ist die Summe all deiner Erfahrungen. Der Geist ist nun wieder um ein Stück leerer. Du hast schon wieder einen Schritt Richtung Selbstliebe getan. Kannst du dich mit dir freuen? Falls nicht, akzeptiere den Widerstand und freue dich trotzdem J.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 64
ISBN: 978-3-99048-849-2
Erscheinungsdatum: 20.03.2017
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 21,90
EUR 13,99

Schulschluss-Tipps