3 - 5 Jahre

Ostergrüße aus dem Hühnerstall

Inge Bruser

Ostergrüße aus dem Hühnerstall

Leseprobe:

Noch liegt Schnee auf den Wiesen und Feldern, doch die wärmenden Sonnenstrahlen lassen erahnen, dass der Frühling nicht mehr fern ist. Nun beginnt für die Häschen eine arbeitsreiche Zeit, denn für das Osterfest müssen die Eier bunt bemalt werden.

„Kinder, Kinder!“, ruft Mama Hase. „Es ist höchste Zeit, dass ihr zum Bauernhof hinüberhoppelt und die Eier von den Hühnern holt. Wir müssen mit dem Bemalen der Eier beginnen, sonst werden wir nicht fertig bis zum Osterfest.“

Schlappi, Langohr und Schoko schnallen ihre Körbchen auf den Rücken und machen sich auf den Weg zum Bauernhof im nächsten Dorf.

Schlappi, das älteste Hasenkind, hoppelt als Erster in den Hühnerstall, doch … Oh Schreck! Der Stall ist leer und alle Hühner sind weg!
Ratlos blicken sich die Häschen nach den Hühnern um.

Schoko, das jüngste Hasenkind, entdeckt die Hühner auf einer Wiese nicht weit vom Stall entfernt. Erleichtert hoppeln die Hasenkinder zu den Hühnern. „Wir sind hier, um die Eier abzuholen“, sagt Langohr.

„Halt!“, ruft eine Henne und plustert sich wichtig vor den Hasenkindern auf. „Dieses Jahr gibt es keine Eier für euch! Wir wollen nicht länger die Arbeit für euch Häschen machen und von den Kindern unbeachtet bleiben. Alles dreht sich nur um euch zu Ostern und von uns spricht niemand. Damit ist jetzt Schluss! Von uns bekommt ihr kein einziges Ei!“


Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 32
ISBN: 978-3-99064-059-3
Erscheinungsdatum: 15.01.2018
EUR 21,90
EUR 13,99

Sommer-Tipps

Neuerscheinungen