Politik & Wirtschaft

HOMO CAPUT

Bernhard Brändli

HOMO CAPUT

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Sind wir bereit? - 20.04.2019
Hermann D.

Merkwürdig, ja. Ich habe glücklicherweise eine Kopie gemacht. Hier der Originaltext: Hallo Roman, ich bin der Freund. Gut hast du dich hier gemeldet und mich informiert. Ich weiss es auch nicht, wie sich HOMO CAPUT verkauft. Ich sass neulich im Flugzeug neben einem Passagier, der in Hararis ‘Homo Deus’ las. Ich hatte HC dabei. Ganz beiläufig reichte ich es ihm rüber. Zuerst lachten wir beide; dann entspann sich ein sehr anregendes Gespräch, das den ganzen Flug lang dauerte. Nach der Landung reichten wir uns die Hand und er fragte: „Denken Sie, die Menschheit ist bereit für eine Lösung, nachdem Harari ja offen gesteht, dass ER keine Lösung hat?” – Ja, lieber Roman, nachdem ich das Buch eben drei Mal gelesen habe, heisst es vielleicht zuerst mal: „Ist die Menschheit bereit für die WAHRHEIT über sich selber?” Ich fürchte, nein. Shit! – Immerhin hat der Mitpassagier danach zweifellos HC gekauft.

5 Sterne
Was ist passiert? - 16.04.2019
Roman K.

Was ist da passiert? Zuerst erschienen unsere Rezensionen, Roman, 2x. Dann nur noch meine. Dann wurden sie gelöscht. ??? Leider habe ich keine Kopie :( Hier nochmals in etwa, was ich geschrieben hatte: Ich wunderte mich, dass die letzte Rezension vom September 18 stammt, und frage mich, ob sich dieses wahrhaftige ‘Buch der Bücher’ eventuell nicht gut verkauft, trotz insgesamt überschwenglicher Berichte. Vielleicht ist einfach die Zeit noch nicht reif für eine echte, nachhaltige Lösung. Ich jedenfalls bin restlos überzeugt und werde an der Bewegung ‘Human-UP!’ aktiv mitmachen. Deutsch Sprechende können sich übrigens im Forum-up.ch informieren, und mitsprechen. – Dann habe ich noch gestanden, dass ich selber HOMO CAPUT auch nicht gekauft habe, sondern von einem Freund erhalten habe, nachdem er es dreimal gelesen hatte. (Ich habe Hermann über obigen Sachverhalt informiert).

5 Sterne
Ungeheure Wucht - 15.09.2018
Brigitta Schlüer

Überwältigend was da drin steht! Bin vollkommen platt ob dieser Wucht und etwas überfordert: Ist das alles ernst gemeint und wahr?

5 Sterne
Unglaublicher Typ - 11.09.2018
Dani Ohms

Unglaublich, dass ich/wir von diesem Typen vorher noch nichts gehört hatten. Ach ja, er beschreibt es ja ganz am Anfang des Buches. Den müssen wir unbedingt einladen.

5 Sterne
Super! - 04.09.2018
Kathrin & Tim

Super. Einfach super.

5 Sterne
Überzeugend auch als Mensch  - 04.09.2018
Hannes G.

Ja, das war wohl ich. Und ich bin ganz mit Ihnen einverstanden. Als Mensch vertritt Herr Brändli die Sache vollkommen integer. Er wirkt sehr vital! Und er erscheint viel jünger, als er tatsächlich ist. Ein schönes, überzeugendes Beispiel für das erfolgreiche NormalProjekt, wie er das nennt.

5 Sterne
2b überzeugt auch als Mensch - 30.08.2018
Silke Bauer

(an Hannes G.) Ich glaube, ich habe Sie an der Lesung gesehen. Sie haben zwei Fragen gestellt. Simmt’s? Auf jeden Fall sind wir uns vollkommen einig: 5 Sterne! Und das gilt auch für den Autor als Mensch. Er hat mich hundert Pro überzeugt.

5 Sterne
Ja, aber … - 30.08.2018
Silke Bauer

Ein grossartiges Werk. Vor allem dessen praktische Konsequenz. Doch fürchte ich, das mit Gott und Religion, und vielleicht noch mehr das mit der ‚Zweierkiste’, wie 2b die Paarbeziehung nennt, wird der Rezeption im Wege stehen, auch wenn es vollkommen einleuchtet. Ich gebe trotzdem und fraglos fünf Sterne.

4 Sterne
Nochmals gottlos - 25.08.2018
Dr. P. Hess, Philanthrop

Habe mich im Stress vertan. Ich wollte eigentlich nur vier Sterne geben.

5 Sterne
Überirdisch 2 - 25.08.2018
Hannes G.

Hab glaub die Sterne vergessen. Klar: 5!

5 Sterne
Gottlos - 25.08.2018
Dr. P. Hess, Philanthrop

Als religiöser Mensch kann ich dem, was hier steht, nicht zustimmen. Ich kann doch nicht wegen eines Buches meinen Glauben aufgeben. Aber verunsichert bin ich schon. Ich möchte ja auch nicht als dumm erscheinen.

5 Sterne
Überirdisch - 25.08.2018
Hannes G.

Obwohl 2b, den ich seit einer öffentlichen Lesung nun auch persönlich kenne, das Irdische ausdrücklich betont, wirkt dieses Buch, und noch viel mehr sein ganzes Werk, auf mich, wie man so sagt, überirdisch.Zugegeben, ich war öfters überfordert. Doch habe ich das Buch nun dreimal gelesen und mich dann für das NormalProjekt angemeldet. Nun bin ich gespannt auf das weitere literarische Werk des Autors, zu finden auf normalrevolution.com

5 Sterne
Homo caput, Homo sex, Homo normal? - 24.08.2018
Verena, Tina und manche mehr

Wir als Lesben haben in HOMO CAPUT kein einziges Wort über Homosex gelesen. Heisst das nun, dass Homosexualität auch für 2b, bzw. im NormalRaum ok ist? Bei soviel sonstiger kritischer Wertschätzung gehe ich mal davon aus. Im übrigen: ein geniales Buch.

4 Sterne
??? - 24.08.2018
K. P. (wie kaputt halt)

Habe nichts verstanden. Will‘s wohl auch nicht verstehen. Meine Verantwortung. Verdient bestimmt 5 Sterne. Aber ich gebe nur 4.

5 Sterne
Von der Theorie zur Praxis - 23.08.2018
Heiko Gruber

Was ist Theorie ohne Praxis? Ungeheures Tabu hin oder her, was solls? Ich habe mich rasch entschlossen, das blosse Lesen eines Buches in konkrete Praxis umzulenken und (irgendwann) selber erfolgreich zum ‚Human–UP!‘ beizutragen (aber zu Ende gelesen habe ich es schon ;) )..

5 Sterne
Epochales Werk, wie bitte? - 21.08.2018
Nils B.

‚Epochales Werk‘, eine simple Verkaufsstrategie des Verlags: bereits mit der Affiche masslos übertreiben! Liess mir HOMO CAPUT dann trotzdem schenken, von einem Freund, dem ich vertraue. Habe voller Vorbehalte mit der Lektüre begonnen. Und dann … puh! Ich wage es fast nicht zu sagen: Die Affiche stimmt. Da wird Wort gehalten. Gibt das nun meinem Leben die lang ersehnte Wende?

5 Sterne
Macht bei aller Fülle auch Angst - 18.08.2018
Heidi und Ernst H.

Wir beide gestehen, so überzeugend, ja unwiderlegbar das alles daherkommt, wir haben Angst, uns ganz darauf einzulassen. Was sind die Konsequenzen? Wir meinen, vorerst mal für uns persönlich. Immerhin beweisen die eindrücklichen Beiträge unter AB-PP LIVE, dass es schon einige gewagt haben. Anscheinend haben sies überlebt (Mist, jetzt habe ich doch tatsächlich bereits diesen Sprachtick mit den fehlenden Apostrophs von 2b übernommen! :) )

5 Sterne
Diese Sprache! - 18.08.2018
Andrea Zaugg

Ich möchte mich mal auf die Sprache beschränken. Hochkultiviert und, obwohl mit diversen wissenschaftlichen Begriffen versehen, (für mich) stets verständlich. Gleichzeitig unverschämte, witzige Gassensprache, mit vielen Wortspielen. Dieser Gegensatz ist einfach köstlich! Dabei stets voller Wärme und – wie soll ich das nennen – Grosszügigkeit. Bei diesem happigen Inhalt ist das alles wohl auch nötig, auf jeden Fall hilfreich.

5 Sterne
Endlich! - 18.08.2018
Sibylle M.

Der Autor 2b räumt gnadenlos mit sämtlichen Mythen auf. Nicht leicht zu nehmen. Und doch schleicht sich da bei mir ein ‚endlich!‘ ein. Die erstaunliche Leichtigkeit der Sprache lässt die zahlreichen Tabubrüche fast wie selbstverständlich erscheinen, so dass ich mich immer wieder zwischen ‚dankbar nehmen’ und ‚einfach überlesen‘ entscheiden musste. Seine Wärme, sein liebevoller Stil und die durchgehende Wertschätzung – für alles! – helfen ungemein.

5 Sterne
UNGEHEUER! - 12.08.2018
Armin Mutten

Es ist ungeheuer, was da steht. Mehr als 10 Seiten schaff ich nicht am Stück. Muss immer wieder verdauen. Dabei kommt das alles so locker und entspannt daher. Ein grosses Werk; eher für Leute, die geübt sind im leer Schlucken

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 376
ISBN: 978-3-903155-88-6
Erscheinungsdatum: 30.05.2018
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 26,90
EUR 16,99

Herbstlektüre