Sonstiges & Allerlei

Kein Strom ohne Ufer

Erika Walter

Kein Strom ohne Ufer

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Kein Strom ohne Ufer - 07.02.2011
Ingrid Maschinsky

Ich habe das Buch samstags und sonntags – also am Wochenende – gelesen. Es ist für mich toll und spannend geschrieben.Erika Walter ist für mich sehr authentisch. Sie schreibt mitviel Wärme. Es zieht mich in Bann, weil ich auch in dieserZeit in Ostberlin wohnte und noch wohne. Mein Lebenswegführte mich auch zur Pädagogischen Hochschule Potsdam,wo ich erst noch das Abitur nachholte, dann aber ausschwierigen Gründen den Lehrerabschluß nicht vollzog. Themen der Staatssicherheit sind gut dargestellt, da meinMann und ich auch eine umfangreiche Akte in der Normannen-straße hatten.Es ist wirklich ein Stück Aufarbeitung und sorgt für Nichtvergessen. Ich wünschte, ich könnte auch so etwasschreiben, und meine Erlebnisse sind sehr umfangreich undbeginnen eigentlich schon 1945 im Alter von 5 Jahren.Bin nun aber ausgeschweift. Ich kann nur sagen, EdithWalter - schreibe doch einen zweiten Roman.

5 Sterne
Pflichtliteratur - 01.04.2010
Fritz Peschka

Ich danke der Autorin für ein packendes und unter die Haut gehendes Leseerlebnis. Erika Walter erweist sich als gute Beobachterin des Alltags und des immer stärker werdenden Druckes von unten und des Wunsches nach Veränderungen in der DDR Ende der 1980er-Jahre. Themen wie Staatssicherheit und Parteizugehörigkeit behandelt sie mit großem Einfühlungsvermögen. Das Buch "Kein Strom ohne Ufer" ist ein Beispiel für eine andere Art der kritischen Aufarbeitung der Vorwende-, Wende- und Nachwendezeit.

5 Sterne
Kein Strom ohne Ufer - 08.03.2010

Erika Walter schreibt sehr authentisch, hautnah, voller Betroffenheit, Verzeihen und viel Wärme. Ich bin gespannt auf weitere Literatur von ihr.

4 Sterne
Kein Strom ohne Ufer - 07.03.2010

Ich bin kein Anhänger von der Selbstdarstellung von Frauen in der Literatur, aber das Buch von Erika Walter hat mich tief berührt. Ein Spiegelbild unserer Vergangenheit und gemeinsamer Zukunft hat etwas sehr Lebensbejahendes.

5 Sterne
Kein Strom ohne Ufer - 07.03.2010
Julia Adamo

Eigentlich fühle ich mich noch zu jung für dieses Buch, aber es hat mich doch in seinen Bann gezogen und mir "Wessi" gutgetan. Das "Glück" unbedingt festhalten.

5 Sterne
Spannend und ehrlich geschrieben - 02.03.2010
Anne Künstler

Das Buch "Kein Strom ohne Ufer" von Erika Walter habe ich mit großem Interesse gelesen, weil es spannend geschrieben ist und weil ich ähnliche Erlebnisse in meiner Kindheit, Jugend und in meinem späteren Leben hatte. Nur solche Nackenschläge wie Marie-Luise Wolters musste ich nicht einstecken. Da ist es schon bewundernswert, wie sie sich jedes Mal wieder aufrappelt ... Ich bin schon gespannt auf das 2. Buch der Autorin.

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 253
ISBN: 978-3-99003-040-0
Erscheinungsdatum: 28.01.2010
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 18,90

Herbstlektüre