Sonstiges & Allerlei

Kein Strom ohne Ufer

Erika Walter

Kein Strom ohne Ufer

Wie auf einer Perlenkette sind die Stationen des Lebens der ostdeutschen Marie-Luise Wolters aufgefädelt, die die Wende 1989 als neue Chance betrachtet. Der Roman mit autobiografischer Prägung befasst sich mit Werten, mit gefrorenen Träumen, verlorenen Illusionen und leer gebrannten Herzen. Im Mittelpunkt des Romans stehen die Fragen: Wie soll man leben, um glücklich zu werden? Welche Werte sollten unser Leben bestimmen?
Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 253
ISBN: 978-3-99003-040-0
Erscheinungsdatum: 28.01.2010
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 18,90

Schulschluss-Tipps