Krimi & Spannung

Sirius City of Vienna - Band 1

Thomas Burger

Sirius City of Vienna - Band 1

Delusion

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Heil dem Fixstern - 19.02.2016
Luki FRANKE

Geneigte Leserschaft! Dies ist mein Versuch einer Rezension. In meinem bisherigen Leben habe ich erst wenige bis fast gar keine Rezensionen zu Büchern geschrieben, da ich mich nicht als weitere Welle in die Sturmflut von bereits verfassten Besprechungen einreihen wollte. Doch bei diesem Werk (eigentlich bei diesen beiden Bänden) liegt die Sache doch anders:In den letzten drei Monaten verschlang ich das Werk eines jungen österreichischen Schriftstellers, dessen Namen noch ungebührlich leise über den literarischen Äther hallt. Ich spreche von Thomas Burger und seinem Werk „Sirius City of Vienna“ (Band 1: Delusion ; Band 2: Brainwave). Ohne zu viel „spoilern“ zu wollen, kann ich über dieses Buch sagen, dass der Inhalt schockierend aktuell ist. Folgende Stichworte will ich hier an fremde Köpfe werfen: Freiheit als Illusion, Fremdbestimmung, Massenwahn, Herdendrang und der Tod des Individuums. Natürlich sind das sehr plakativ gewählte Ausdrücke, die wenig über den Inhalt verraten wollen. So will ich noch ein wenig mehr informieren. Es ist die Geschichte eines „Durchschnittbürgers“, der, durch gravierende Veränderungen in Gesellschaft und Politik, gezwungen ist aktiv seinen Überzeugungen zu folgen. (Na,…wie ich gesagt habe: schockierend aktuell) Dieser Wille zur Veränderung, gepaart mit einem charismatischen Aussehen und Auftreten, zwingen den Protagonisten auf eine Reise, deren Ziel großangelegte Umwälzung der Verhältnisse sein soll. Ob es ihm gelingt Massen zu bewegen oder ob die Veränderung nur in der eigenen Person stattfindet, muss die Leserschaft selbst eruieren. Ein weiterer Ansporn ist die gewählte Sprache. Hier wird spielerisch zwischen Wiener Mundart, bissigem Schmäh und literarischer Hochsprache gesprungen, sodass der Leser/die Leserin selbst zwischen Lachen und Staunen pendelt.Dieses Werk ist nicht nur für Liebhaber von George Orwells „1984“ ein sicherer Griff sondern auch für all jene, die politisch interessiert sind und sich gerne auf ein spannungsgeladenes Abenteuer einlassen wollen, das nur bedingt „fiktiv“ ist. Alleine das Panoptikum an Personen, die dieses Buch bewohnen, ist herrlich. Also ab nach Sirius City of Vienna….Heil dem Fixstern!

5 Sterne
Top Story - 05.10.2015
Markus Schonach

"Sirius City? Wenn sowas passieren kann, dann auf jeden Fall in Wien. Geil diese Art der Rückerzählung, mal was Neues. Bin schon gespannt auf den zweiten Teil..

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 678
ISBN: 978-3-99038-680-4
Erscheinungsdatum: 06.07.2015
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 21,90
EUR 13,99

Empfehlungen für Ostern

Neuerscheinungen