Humor & Satire

Aber das darf nicht auf‘s Zeugnis!

Arthur A. Abraham

Aber das darf nicht auf‘s Zeugnis!

Warum es (k)eine Bildung braucht, um durch das Leben zu kommen ...

Kundenbewertungen:

5 Sterne
Schonungslos ehrlich - 08.11.2015
David

Wir haben das Buch noch keinen Monat und dennoch wurde es bereits von mir und meiner Frau aufgesogen. Das Buch überzeugt durch seine, wie wir finden, sehr amüsanten Schreibstil.Der Autor beschreibt dieses ernste Thema mit schonungsloser Offenheit was den Leser dazu ermutigtsich Gedanken über dieses Thema zu machen bzw. sich mit anderen über dieses Thema auszutauschen. Die vielen Fußnoten lassen leider kein durchweg flüssiges Lesen zu, obwohl sie oftmals als Erläuterung des verwendeten Vokabulars sehr hilfreich sind.Wir empfehlen dieses Buch allen Eltern, die sich mit der Entwicklung und Verhaltensweise Ihres Kindesnäher auseinandersetzen möchten sowie allen Menschen die sich mit den Konsequenzen ihrer eigenenVerhaltensweise beschäftigen.

5 Sterne
Schonungslos ehrlich - 08.11.2015
David

Wir haben das Buch noch keinen Monat und dennoch wurde es bereits von mir und meiner Frau aufgesogen. Das Buch überzeugt durch seine, wie wir finden, sehr amüsanten Schreibstil.Der Autor beschreibt dieses ernste Thema mit schonungsloser Offenheit was den Leser dazu ermutigtsich Gedanken über dieses Thema zu machen bzw. sich mit anderen über dieses Thema auszutauschen. Die vielen Fußnoten lassen leider kein durchweg flüssiges Lesen zu, obwohl sie oftmals als Erläuterung des verwendeten Vokabulars sehr hilfreich sind.Wir empfehlen dieses Buch allen Eltern, die sich mit der Entwicklung und Verhaltensweise Ihres Kindesnäher auseinandersetzen möchten sowie allen Menschen die sich mit den Konsequenzen ihrer eigenenVerhaltensweise beschäftigen.

5 Sterne
Aber das darf nicht auf's Zeugnis - 17.08.2015
Anette K.

Als ehemalige Hauptschülerin habe ich mir bis heute ein "Herz für Lehrer" beibehalten. :-)Vielen Dank für den köstlichen, kleinen Ausflug in meine Schulzeit. Herzliche GrüßeAnette K. ;-)

5 Sterne
Humorvoller Einblick in den alltäglichen Wahnsinn an unseren Schulen... - 27.05.2015
Stephan

Der Autor offenbart als Insider schonungslose Einblicke in den Lehrbetrieb und lässt dabei weder Lehrer, Schüler noch Eltern aus. Auch wenn das Buch-Cover anderes vermuten lässt, kommt das Buch ohne großen Fingerzeig und allzu einseitige Schuldzuweisungen daher. Bei aller Freude an der Zuspitzung und den zuweilen bissigen Kommentaren des Autors spürt man dessen redliches Anliegen, das hinter allem Schmunzeln steht. Er enthüllt, was viele ahnten, aber lieber nicht glauben wollten: Gesellschaftliche (Fehl-)Entwicklungen treffen zunächst auf die Schule und danach auf das Leben. Der Leser kann oftmals nur den Kopf schütteln. Der Neid auf unsere verbeamteten Lehrkräfte, denen man oft zu viel Freizeit und zu wenig Engagement vorwirft, fällt nach der Lektüre des Buches jedenfalls geringer aus.Das Buch ist witzig illustriert. Wollte man das Buch kritisieren, dann kann man aus meiner Sicht allenfalls anführen, dass die Einleitung hätte kürzer ausfallen können. Auch der inflationäre Umgang mit Fußnoten ist vielleicht zunächst ungewohnt und fordert den Leser.Alles in allem ein gelungenes, witziges Werk,das eigentlich alle Lehrer, Eltern und Schüler vor dem Elternsprechtag lesen sollten!

Format: 13,5 x 21,5 cm
Seitenanzahl: 140
ISBN: 978-3-99048-000-7
Erscheinungsdatum: 28.04.2015
Durchschnittliche Kundenbewertung: 5
EUR 15,90
EUR 9,99

Empfehlungen für Ostern