Autoren

wolf k. moor

wolf k. moor (Pseudonym), Jahrgang 1946, entstammt einer alten Salzburger Familie. Er war jahrzehntelang selbständiger Geschäftsführer seiner Handelsagentur. Durch seine auch beruflich bedingten Reisen in die ganze Welt und das Zusammentreffen mit Menschen vieler Nationalitäten bringt er ein breites Spektrum an Erfahrung und Menschenkenntnis in seine neuen, mit schwarzem Humor und Witz gespickten Erzählungen seines Buches „Kakadu fressen Chihuahua - oder der Snookermord“ ein, das er aufgrund des Erfolgs seines ersten Krimis „Die Morde des Herrn John Goff“ früher als geplant veröffentlichte.
Privat sind für den Autor seine Familie, seine Tiere und der Garten die wichtigen Lebensinhalte. Seine Hobbys Billard (Snookern), Kartenspiele und Tischtennis sind nur einige seiner zahlreichen Beschäftigungen.

Publikationen:

Vatertags-Tipps