Autoren

Warsame Ahmed Amalle

Mit Dichtung und Literatur beschäftigt sich Warsame Ahmed Amalle seit seiner Jugend. Wegen des Bürgerkriegs musste er 1992 aus seiner Heimat Somalia flüchten und ist in Österreich gelandet. In Graz hat er 1997 sein erstes Buch „Fluchtwege“ veröffentlicht. Er studierte Soziale Arbeit in Salzburg, wo er heute lebt und arbeitet.

Um aufzuzeigen, dass man auch in afrikanischen Sprachen Literatur schreiben kann, hat der Autor sein Buch in deutscher und somalischer Sprache verfasst. Mit diesem Werk möchte er den Lesern und Leserinnen einen Eindruck über den Viehreichtum, den Zusammenhalt und die Rechtssysteme der somalischen Nomadengesellschaft vor den fremden Einflüssen vermitteln. Mit seinem 2019 erschienenen Roman „Idil und Warsame“ gelingt ihm dies gekonnt: Das Buch ist ein tiefer Einblick in die somalische Kultur.

Publikationen:

Halloween-Tipps