Autoren

Rudolf-Gottfried Elias

Rudolf-Gottfried Elias, Jahrgang 1940, musste in seiner Kindheit den Krieg und eine lebensgefährliche Flucht miterleben. In seinem Berufsleben war er erfolgreich als selbstständiger Bauunternehmer tätig. Nicht zuletzt überzeugte er seine Kunden mit dem Satz: „Wenn das mein Haus wäre, würde ich es so und so machen!“ Doch durch den Jugoslawienkrieg verlor er plötzlich alles und musste ganz neu anfangen.
Heute ist Rudolf-Gottfried Elias im Ruhestand und widmet sich mit Begeisterung dem Schreiben. In seiner Autobiografie „Und wir sind vergessen worden“ erzählt er seine bewegende Lebensgeschichte, die zugleich packende Unterhaltung und ein hochinteressantes Zeitzeugendokument ist. Außerdem stammen die beiden Romane „Sahara, der Garten Eden“ und „Ultima Ratio - der letzte Tag“ aus seiner Feder.

Publikationen:

Vatertags-Tipps