Autoren

Peter Faust

Peter Faust
Ein Jahr nach dem Ende des 2. Weltkrieges erblickte er das düstere Licht einer schwer verstörten Welt. Spontan entschloss er sich, seinen Beitrag zur Erheiterung seiner Umwelt zu leisten. Daran hinderte ihn zuerst die Volksschule, dann das Gymnasium und später die Technische Universität und seine Lehrer wollten ihn nämlich ernsthaft erziehen. Das wäre ihnen fast gelungen, hätte er nicht, unter der Anleitung eines verständnisvollen Philosophen unter ihnen, seine Liebe zum Schreiben, zur Satire, entdeckt. Eine Liebe, die durch fünfunddreißig Jahre technisches Berufsleben immer genährt und erprobt wurde.

Publikationen:

Empfehlungen für Ostern