Autoren

Maya Grischin

Die in Graubünden aufgewachsene Maya Grischin hat einen Sohn und einen Enkel in Schweden. Sie hat sich schon früh dem kreativen Körpertheater verschrieben, das nicht auf dem gängigen Theaterrealismus aufbaut und hat in Frankreich, auf Bali, in Indien und in China Techniken und Theaterformen gelernt, hat sie in Eigenes umgewandelt, inszeniert, gespielt, geforscht und unterrichtet. Sie hat längere Zeit in Schweden, Finnland, Indien und China gelebt. „Ich habe immer geschrieben“, sagt sie. „Zwischen dem Inszenieren und dem Schreiben besteht für mich nur wenig Unterschied. Heute gehen Szenen-Bewegung und Handlung, Emotionen, Akrobatik, Mudras und Spielfreude in meine Texte ein. Ich inszeniere wie früher, mit denselben Prinzipien, aber mit Worten …“

Publikationen:

Schulschluss-Tipps