Autoren

Maria von Hall

Maria von Hall wurde 1940 in Schlesien geboren und erlebte die Kriegsjahre in voller Härte. Ihre Familie musste in den Westen flüchten, wo sie zuletzt in Bayern eine Bleibe fand. Nach Kriegsende kehrte sie in die Heimat zurück. Der Neubeginn gestaltete sich schwierig und verlangte der siebenköpfigen Familie alles ab. Die polnischen Verhältnisse bargen keine Möglichkeit der Selbstverwirklichung. Der Sprung in eine ungewisse Zukunft erfolgte zwangsläufig 1987. Durch ihre Strebsamkeit konnte von Hall in München eine Ausbildung zur Pflegekraft absolvieren. Medizinisches Wissen und ihr Einsatz prägten ihre Einstellung des Helfens. Nach Jahren der Aufopferung in einer Seniorenresidenz und Müdigkeit der Seele hatte sie eine schicksalhafte Begegnung mit einem naturheilkundlich praktizierenden Theologen im Chiemgau, der durch seine Radiästhetischen Fähigkeiten weit im Lande bekannt war. Gemeinsame freudvolle Erfahrungen im Dienste der Hilfesuchenden bestimmten fortan ihr Leben bis zum unerwarteten Tod des Paters.

Publikationen:

Sommer-Tipps