Autoren

Kerameddin Korkmaz

Aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen schaffte es Kerameddin Korkmaz, geboren 1959, sich in der Türkei ein gutes Leben aufzubauen. Die Liebe brachte ihn schließlich nach Tirol, wo er nun bereits seit über zwölf Jahren sein Café-Restaurant Insieme betreibt. Durch das Kussverbot in seinem Lokal sorgte er für großes mediales und gesellschaftliches Aufsehen. Es sind unzählige Erinnerungen und Erfahrungen, die der Autor durch sein Buch „Kussverbot“ an die Öffentlichkeit bringen und die Menschen dadurch zum Nachdenken und wenn notwendig zu einer Persönlichkeitsveränderung bringen möchte.

Publikationen:

Frühlings-Tipps