Autoren

Karin Jörger

Die 1968 geborene Karin Jörger feierte 2007 mit der Veröffentlichung des Märchen-Romans „Die Regenbogenbrücke“ ihren ersten Erfolg als Autorin. Heute lebt sie in Engishofen, ihre 4 Kinder sind erwachsen und sie meldet sich mit der dramatischen Erzählung „Möchtest du fliegen, Mari-Luis?“ zurück. Sie schafft es, den Leser in die Handlung einzulullen und ihn mit ihren Worten emotional zu berühren. Mit der kleinen Mari-Luis kreiert sie eine außergewöhnlich charakterstarke Protagonistin, die gegen alle Erschwernisse des kleinbürgerlichen 18. Jahrhunderts der Schweiz ankämpft. Karin Jörger ist gelernte Fotoverkäuferin und genießt lange Waldspaziergänge, was ihre Liebe für das Detail und die Vielschichtigkeit ihrer Erzählung erklärt.

Publikationen:

Herbstlektüre