Autoren

Jürgen Parschat

Der 1937 in Ostpreußen geborene Jürgen Parschat lebte ab 1944 in Jena, wo er größtenteils seine Schulzeit verbrachte. Das Abitur schloss er in der Internatsoberschule in Stadtroda ab. Es folgte ein Berufsversuch als Offizier der Nationalen Volksarmee, im Anschluss ein Physikstudium in Jena. Elf Jahre war er wissenschaftlicher Mitarbeiter in einem volkseigenen Betrieb im Erzgebirge, danach wechselte er nach Dresden ans Institut für Leichtbau, wo er bis zur politischen Wende blieb. Bis zu seiner Rente arbeitete er in der Treuhand-Liegengesellschaft.
Erste schriftstellerische Versuche während der Armeezeit hatten unangenehme Konsequenzen, es folgten Berichte über Reisen ins sozialistische Ausland während der Zeit im VEB.
Ein Hobby ist die Musik: Als Klarinettist war er in Universitätensembles und diversen Blasorchestern beteiligt. Heute spielt er im Orchester des Mozartvereins. Zudem bestimmt das „Wandern als Lebensmotto“ seine Freizeit.

Publikationen:

Halloween-Tipps