Autoren

Jan Barth

Jan Barth, Jahrgang 1970, machte eine Ausbildung zum Koch, arbeitete als leitender Angestellter, später als sein eigener Chef und als Konzeptberater. Er ist Vater zweier Kinder. Über das Leben sagt er: „Es bietet Chancen, es zeigt Grenzen auf. Aufstieg und Fall haben sich stets abgewechselt. Pleiten, Pech und Pannen gehören zum Leben, sie können aber auch zu Höchstleistungen motivieren.“
Dass Politik und Kochen durchaus Gemeinsamkeiten haben, zeigt er in seinem ersten Buch „Demokratie ist (k)eine Wurstbrühe“.

Publikationen:

Empfehlungen für Ostern