Autoren

Ina Gerda Reppekus

Ina Gerda Reppekus wurde 1941 geboren. Ihr Berufsleben verbrachte sie überwiegend in Düsseldorf. Sie begann ihre schriftstellerische Tätigkeit mit Kurzgeschichten. Nach dem Tod ihres Mannes führte sie vorübergehend das Familienunternehmen weiter, bis sie ihren Wohnsitz für zwölf Jahre ins Ausland verlegte. Nach Deutschland zurück kehrte sie im Jahre 2000. Aufgrund der allumfassenden Technokratisierung und Beschleunigung unseres Lebens sowie der stets zunehmenden Umweltschäden, entwickelte die Autorin eine innere Notwendigkeit, den Roman „Epidemie des Vergessens“ zu schreiben.

Publikationen:

Herbstlektüre