Autoren

Hermine Muhr

Hermine Muhr, Jahrgang 1964, stammt aus Pöllau in der Steiermark. Dort wuchs sie im Schoße einer Großfamilie auf einem Bergbauernhof mit vielen Tieren auf. Mit 14 Jahren kam sie in ein Internat, um die Matura zu machen. Danach arbeitete sie als Bankkauffrau.
Mit Mitte zwanzig heiratete sie. Nach der Geburt von zwei Kindern übernahm sie die Landwirtschaft der Schwiegereltern, was ihr große Freude bereitete. 2004 entschied sie sich für eine Ausbildung zur Natur- und Landschaftsvermittlerin und bietet seitdem Märchenwanderungen und Führungen auf dem eigenen Hof an.
Hermine Muhr wandert, liest und schreibt gerne. Schon als junge Erwachsene begann sie, Geschichten zu verfassen und sie im Eigenverlag zu veröffentlichen. Dass sie immer etwas mit der Natur zu tun haben, verraten Titel wie „Der schlafende Hirschbirnbaum“, „Der kleine Tannenbaum“ oder „Gänseblümchen und Schlüsselblume verreisen“.

Publikationen:

Krampus & Nikolo