Autoren

Heide Hanxleden

Heide Hanxleden wurde 1939 in Wuppertal-Barmen geboren. Nach einem Bombenangriff 1943 kam sie bei den Großeltern in Norddeutschland unter, ab 1948 lebte sie wieder in Wuppertal. Von 1950 bis 59 besuchte sie das Mädchengymnasium Barmen, wobei sie in den Genuss des Kunstunterrichts eines Schülers von Paul Klee kam. Es folgte ein Studium in Wuppertal und Berlin. Von 1962 bis 1967 war sie Volksschullehrerin in Duisburg-Hamborn. 1964 heiratete Heide Hanxleden, sie bekam zwei Kinder.
Seit 1978 lebt die Autorin in Voerde und widmet sich intensiv der Malerei, ihre Werke waren in mehreren Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen. Seit 2005 ist sie außerdem Vorsitzende des Bridge-Clubs Duisburg II.
In Ihrem Buch „9. November – Schicksalstag der Deutschen“ erzählt sie aus ihrem bewegten Leben.

Publikationen:

Faschings-Tipps