Autoren

Graça Magalhães-Ruether

Als Korrespondentin der brasilianischen Tageszeitung O Globo hat die Journalistin Graça Magalhães-Ruether in den 80er-Jahren über den Prozess des Endes des Kommunismus in Osteuropa, bis zum Fall der Mauer, berichtet. Im Buch „Die Geschichte der Joana Grynberg“, ein Roman, erzählt sie über eine Journalistin, Nachkommin von polnischen Juden und afrikanischen Sklaven aus Rio de Janeiro, die 1930 nach Berlin kommt. In der Stadt begleitet sie für ihre Zeitung die ersten Zeichen der Katastrophe der Nazizeit im Herzen Europas.

Publikationen:

Vatertags-Tipps