Autoren

Gertrud Lahnsteiner

Gertrud Lahnsteiner wurde 1946 in Ebensee, Österreich, geboren. Nach der Matura machte sie eine Ausbildung zur Volksschul- und Hauptschullehrerin, als solche spezialisierte sie sich auf die Fächer Mathematik, Englisch und Geografie. 1971 heiratete sie. Sie hat drei inzwischen erwachsene Kinder.
1995 wurde sie pensioniert und entdeckte kurz darauf ihre Leidenschaft fürs Schreiben. Seitdem hat sie mehrere Gedichtbände in Mundart veröffentlicht. Sie erhielt verschiedene Auszeichnungen, sowie 2011 das „Ehrenzeichen in Silber für Verdienste um den Stelzhamerbund und die Mundartdichtung in Oberösterreich“. Sie betrachtet es als ihr Lebensmotto, in ihren Werken, ob Mundart oder Schriftsprache, immer wieder das Positive in den Vordergrund zu stellen und auf diese Weise ihre Gedanken an ihre Mitmenschen weiterzugeben, so auch in ihrem Gedichtband „Wind weht überall“.
Neben dem Schreiben ist Musik, besonders das Singen im Kirchenchor Ebensee, ihre große Leidenschaft.

Publikationen:

Vatertags-Tipps