Autoren

Ernst Mayerhofer

Ernst Mayerhofer wurde 1896 in Wien geboren. Bereits im Alter von 15 Jahren begann er mit dem Verfassen von Gedichten. Während des Ersten Weltkrieges geriet er in Gefangenschaft, und es war seine künstlerische Ader - nämlich sein Violinspiel -, die ihn vor dem Ärgsten bewahrte.
Nach seiner Rückkehr nach Wien musste er den Lebensunterhalt für seine Mutter und seine beiden Brüder sicherstellen. Schließlich erhielt er eine Anstellung beim Österreichischen Schulbuchverlag, wo er seine spätere Frau kennenlernte. Während des Zweiten Weltkrieges drängte er seine Familie zu einem Umzug nach Tirol. Ein Entschluss, der seiner Frau und seinen Zwillingen Manfred und Dorothea das Leben rettete - das Haus in Wien wurde zerbombt. Später war er als Kulturreferent, Journalist und Geiger tätig.
Seine vor allem seiner Familie gewidmeten Gedichte wurden von seinem Neffen Christoph sowie seiner Tochter Dorothea gesammelt und veröffentlicht.

Publikationen:

Schulschluss-Tipps