Autoren

Christine Grosse

Christine Grosse lebt mit Familie und Hund in einer waldreichen Gegend Berlins. Nach dem Ausscheiden aus dem Berufsleben absolvierte sie ein Belletristik-Fernstudium an der Hamburger Axel Anderson Akademie. Nach der Veröffentlichung einiger Kurzgeschichten in der Presse begann sie mit der Arbeit an ihrem ersten Roman „Auf einen Sprung nach Venedig“. Eine Kreuzfahrt inspirierte sie zum Krimischreiben. Von da an ermittelte Commissario Barolo in „Der Tod tanzt Tango“ und nun in seinem neuesten Fall „Phantom an Bord“.

Publikationen:

Herbstlektüre