Autoren

Dipl. Ing. Behrus Azary

Behrus Azary, geboren 29.04.1936 in Täbriz, Iran, studierte eineinhalb Jahre an der Universität in Istanbul, Türkei. Als ein Militärputsch 1960 die Regierung stürzte, verließ er die Stadt. Anfang 1961 kam er nach Frankfurt am Main und verdiente sein Brot in verschiedenen Fabriken. 1962 lernte er seine Frau kennen, mit der er zwei erwachsene Söhne hat. Schließlich studierte er Hochbau/Architektur in Frankfurt. Nach der Beschäftigung in verschiedenen Architekturbüros arbeitete er von 1970 bis zum Renteneintritt bei der Stadtverwaltung von Dreieich als Stellvertreter des Abteilungsleiters.
In seiner Freizeit beschäftigt er sich mit Malerei. Die Bilder in seinem Buch „Die Geschichte eines Pinguinkindes“ sind von ihm selbst gemalt.



Publikationen:

Empfehlungen für Ostern