Autoren

Aram Bani

Dr. med. Aram Bani lebt mit seiner Familie in Singen am Hohentwiel, ist leitender Neurochirurg und betreibt eine eigene Praxis. Neben seiner Karriere ist er stolz drauf, sieben Sprachen zu sprechen. Nach seiner Ankunft lernte er die deutsche Sprache autodidaktisch innerhalb von sieben Wochen.
1963 wurde er in Sulaimania (Autonome Region Kurdistan) geboren. Von klein auf erlebte er die Existenz der Kurden als fremdbestimmt und seine persönliche Entwicklung von der Willkür herrschender Andersdenkender gelenkt. Als ausgezeichneter Student entwickelte er Ambitionen, die in seiner Heimat nicht erfüllbar waren. Sein Kampf nach Freiheit nötigte ihn Anfang der 90er Jahre, den Irak zu verlassen. Schließlich erhielt er Asyl in Deutschland.
Seinen autobiografischen Roman „Die Welt hat mich vergessen“ widmet er seinen Eltern, die ihm trotz bitterer Armut die beste Schulbildung ermöglichten.

Publikationen:

Sommer-Tipps