Autoren

alex brunner

Der 1954 in der Schweiz geborene Alex Brunner wuchs in einer streng katholischen Familie auf, rebellierte dann aber in seiner Jugend – motiviert von seiner Pubertät und den Umbrüchen der 1968er-Jahre. Die Botschaften und die Musik der Flower-Power-Generation waren einfach reizvoller als die Schule. Eine Ausbildung zum Fernmeldeelektroniker wie auch die Militärzeit brachten nicht die Erfüllung. Kabarett und Theater warteten auf den von der Bühne des Lebens magisch angezogenen Alex Brunner. Jobs als Redakteur beim Schweizer Fernsehen und an Theaterbühnen führten ihn an die Filmhochschule in Wien und zur Gründung einer eigenen Firma, die Kinowerbung produzierte. Nach seiner Rückkehr nach Zürich folgten weitere Theaterengagements sowie die Gründung eines neuen vielseitigen Büros. Seit der vorzeitigen Pensionierung widmet sich Alex Brunner ganz der Satire und geht mit seinen falsch gedenkten Darbietungen auf Tourneen.

Publikationen:

Vatertags-Tipps