Autoren

Gerhard Liebler

Geboren 1928 in Eckwälden, Bad Boll, lebt Gerhard Liebler seit 1954 in Markgröningen. Er war Lehrer in Zell, Kleinbottwar und Markgröningen, Rektor der Grund- und Hauptschule Tamm, Schulrat und Schulamtsdirektor beim Staatlichen Schulamt Ludwigsburg und dort auch zuständig für den Bereich Landeskunde.
Von 1962 bis 1999 gehörte Gerhard Liebler dem Gemeinderat der Stadt Markgröningen an. Er war Fraktionsvorsitzender und Stellvertreter des Bürgermeisters. 2003 wurde ihm das Bundesverdienstkreuz verliehen.
Seit 1993 verfasst er eine jährlich erscheinende Chronik der Stadt. Er schrieb lokalhistorische Aufsätze und Bücher und trat durch Vorträge und Führungen in Erscheinung. Mit seiner Autobiografie „Eckwälden“ hat der geschichtsinteressierte Autor nun ein hochinteressantes Zeitzeugendokument geschaffen.

Publikationen:

Sommer-Tipps