Autoren

Ursula Ungerböck

Nach dem Abschluss ihres Pädagogik-Studiums war Ursula Ungerböck lange als Lehrerin an verschiedenen Grundschulen tätig, hielt Vorträge zu pädagogischen Themen und bildete sich stetig weiter. Nach einigen Praktika folgte eine Ausbildung zur personenzentrierten Psychotherapeutin, außerdem absolvierte sie Fortbildungen zur Ausbildungs- und Beratungslehrerin. Heute ist sie als selbstständige Psychotherapeutin tätig, arbeitet als Beratungslehrerin und in einer pädagogischen Praxis für Legasthenie, Frühförderung und Erziehungsberatung.
Schon als Kind spürte Ursula Ungerböck ihre zutiefst angelegte Lebendigkeit, welche sie durch ihr gesamtes Leben begleitet. Mit ihren fünf Kindern kann sie ihr ungebremst Ausdruck verleihen, genauso wie in ihrer pädagogischen und psychologischen Arbeit, die sie sehr erfüllt. In ihrer Freizeit interessiert sie sich für Kultur, Reisen und Sprachen.

Publikationen:

Schulschluss-Tipps