Autoren

Maria-Ingrid Müller

Maria-Ingrid Müller wuchs am Chiemsee auf und verbrachte als Kind viel Zeit draußen im Freien, je nach Jahreszeit mit Schwimmen, Völkerball oder Eislaufen. Sie erlernte zwei Berufe und festigte sich beruflich in der EDV und am Telefon.
Das Schreiben war ein großer Traum der Autorin, und eines Tags im Café fing sie einfach damit an, auf eine Serviette zu schreiben. Sie verfasste seither zahlreiche Kurzgeschichten und das Buch „Meine Handtasche und ich“, in dem sie auf humorvolle Art dem Mysterium der Handtaschen auf den Grund geht.
In ihrer Freizeit schwimmt die Autorin gerne und macht Musik. Sie ist verheiratet und hat fünf Katzen.

Publikationen:

Schulschluss-Tipps