Autoren

Leopold Kral

Leopold Kral, 1897–1962, war Hauptschullehrer (Deutsch, Geschichte, Zeichnen/Werken) und in beiden Weltkriegen als Soldat eingezogen. Die Schriftstellerei wurde oft jahrelang durch andere Interessen unterbrochen. Der Nachlass enthält neben Manuskripten u. a. seine mehrere Tausend Bände umfassende Bibliothek, eine künstlerisch gestaltete Ahnentafel und Dutzende erst in den letzten Lebensjahren nach der Natur gemalte Blumenaquarelle.
Sohn Friedrich Kral wurde 1929 ebenfalls in Wien-Simmering geboren und schloss sein Studium an der Universität Wien mit dem Dr. phil. (Botanik mit Zoologie) 1955 ab. Nach einigen Jahren als Vertragslehrer an mittleren Lehranstalten wechselte er 1959 an die Bodenkultur (Institut für Waldbau). Habilitation (Botanik/Vegetationsgeschichte) 1971, tit.ao.Univ.- Prof. 1984, seit 1992 im Ruhestand.


Publikationen:

Frühlings-Tipps