Autoren

Fred-N. Höll

Fred-N. Höll wurde 1952 in Rastenberg/Thüringen geboren. 1961 flüchtete seine Mutter mit den leiblichen Geschwistern in die BRD, 1968 floh auch er. Hier erlernte er den Beruf des Starkstromelektrikers und studierte später Mess- und Regeltechnik.
Fast 10 Jahre arbeitete er als Inbetriebnahmeingenieur für industrielle Großanlagen im In- und Ausland. Hierfür wohnte er z.B. zwei Jahre in Norwegen, fast ein Jahr in Schottland, in Spanien und ein Jahr in Saudi-Arabien. Weitere 15 Jahre war er als Projektmanager im Vertrieb von Prozessleittechnik und als Controller tätig. Nach weiteren 15 Jahren als SAP-Berater beendete er 2012 das Berufsleben.
13 Jahre gehörte er dem Aufsichtsrat einer Bank an. Als Betreuer kümmerte er sich zudem drei Jahre lang um alle Belange des Lebens eines erwachsenen Mündels.
In seiner Freizeit fährt der Autor des Buches „Mein höllischer Weg“ gerne Motorrad, hört Musik, wandert und geht auf Reisen.

Publikationen:

Schulschluss-Tipps