Autoren

Eva Bohne

Eva Bohne tritt seit 1970 aktiv als Zeitzeugin, Betroffene und Aktivistin für das „neue Denken“ und „neue Handeln“ in Hinblick auf Menschen mit Behinderungen ein. Sie ist national und international vernetzt mit zahlreichen Verbündeten, die sich für diese sog. „Randgruppe‘“ unserer Gesellschaft einsetzen, und besitzt einen reichen Erfahrungsschatz, umfangreiches Fachwissen und große Praxiserfahrung in diesem Bereich. Auch trat sie bereits als Autorin zahlreicher Veröffentlichungen zu diesem Thema in Erscheinung. Ihr neuestes Buch „Was für ein Mit-einander von Menschen mit und ohne Behinderungen - Einblicke in unsere jüngere Zeitgeschichte“ erschien zu ihrem 85. Geburtstag, und sie sagt dankbar: „Es gibt erfülltes Leben trotz vieler unerfüllter Wünsche.“ (Dietrich Bonhoeffer)


Publikationen:

Schulschluss-Tipps