Autoren

Christian Mayrwöger

Christian Mayrwöger, geboren 1976, schrieb schon als Kind gerne Kurzgeschichten und Gedichte, die immer gut bei Lesern und Zuhörern ankamen. Mit 16 Jahren entstanden Liebesgedichte für die Freundin, was sich dann auch in späteren Beziehungen fortsetzte, doch wurden seine Themen mit der Zeit auch etwas dunkler und tiefer. Und auch wenn sich aktive Schreibphasen mit längeren Pausen abwechselten, hörte der Autor doch nie ganz damit auf. Darüber sagt er: „Jetzt wird viel geschrieben, fokussiert und konzentriert. Sodass es nie enden möge, das ewige Wort, die ewige Schrift. Der vielen Wörter niemals müde.“

Publikationen:

Empfehlungen für Ostern