Autoren

Carmencita Woolf

Ihr Vorname ist spanisch, der Familienname englisch, ihre Herkunft halb schwäbisch, halb ungarisch, nur ihr Herz ist voll und ganz ungarisch. Sie hat die Welt als Karmencita Szabó erblickt. Sie hat daran geglaubt, dass Lehrerin sein ihre Berufung ist. Bis vor zwei Jahren gab es in ihrem Herzen auch nichts anderes als die Kinder in der Schule. Sie hatte den Kindern immerzu eine Menge zu geben, dadurch blieb sie in ihrer Seele selbst ein wenig Kind. Es war eine Wechselwirkung: Sie spiegelte in vielfacher Weise wider, was sie von den Kindern an Gefühlen bekam. Seither strömen die Worte aus ihrer Feder. Sie besitzt bereits zwei große Lieben: das Lehren und das Schreiben. Sie hält sich für einen unendlich glücklichen Menschen …

Publikationen:

Empfehlungen für Ostern